Lädt...
Harziger Saisonauftakt fürs Herren GF

von

Jarno Häne

in

Männer GF">

Harziger Saisonauftakt fürs Herren GF

 

Um 8.15 traf sich unser Herren Grossfeld Team für den Saisonauftakt in Dübendorf. Wir gingen mit viel Selbstvertrauen, welches wir in unseren Cup- und Testspielen gesammelt hatten, in unsere erste Meisterschaftsrunde.

 

Um 9 Uhr traten wie dem UH Appenzell II entgegen. Von Anfang an hatten beide Teams Ihre Chancen, dank guten Torhüterleistungen und mangelnder Chancenauswertung, stand es nach einer Ereignisreichen ersten Hälfte immer noch 0:0.
In der zweiten hälfte ging es in einem ähnlichen Rhythmus weiter, der einzige Unterschied war das die Tore bei den Gegnern gefallen sind, und bei uns nicht. So stand es, durch kleinere Unaufmerksamkeiten in der Defensive verschuldet Plötzlich 3:0 für den UH Appenzell.
Die letzten 10 Minuten des Spieles hatten wir dominiert, jedoch gelang uns erst in der 36. Minute der längst verdiente Anschlusstreffer durch Luca Egli. Wir schmissen alles was wir zur Verfügung hatten nach vorn. Jedoch gelang uns trotz der Dominanz kein weiterer Treffer.

 

DBR Floorball Riders : UH Appenzell II 1:3 (0:0,1:3)

 

Im zweiten Matchup spielten wir gegen Winterthur United II, das Spiel war wieder ein Ausgeglichenes Spiel, mit kleinen Vorteilen auf unserer Seite.

Das Spiel lief ähnlich wie das Erste ab, wir kreierten einige gute Chancen, waren jedoch zu wenig Zielsicher für ein gutes Resultat nach der ersten Hälfte. So gingen wir mit einem 0:0 unentschieden in die Pause.
Fest entschlossen, Punkte mit nach Hause zu nehmen gings los in die übrige Spielzeit. Nach einigen guten Chancen auf beiden Seiten, gelang uns nach einem Traumhaften Querpass von Luca Egli und einem Abschluss von Jarno Häne, endlich der Führungstreffer.
Jetzt hiess es nur noch das ein oder andere Tor zu schiessen, und keins zu bekommen. Winterthur konnte jedoch nach kurzer Zeit den Ausgleichstreffer erzielen. Kurz vor Ende der Spielzeit erzielten Sie durch einen Lucky-Punch noch den Führungstreffer. Unsere Reserven (und das Glück) reichten Leider nichtmehr für einen weiteren Treffer aus.

So hiess es nach zwei umkämpften Spielen leider: Rückreise ohne Punkte

 

DBR Floorball Riders : UHC Winterthur United II 1:2 (0:0,1:2)