Lädt...
Frauen KF erfüllen Pflicht

von

Eva BrŸünn

in

Frauen KF">

Am Sonntag 18. Dezember machten sich die Frauen KF für die letzte Runde im Jahr 2022 auf den Weg nach Trimbach. Das Ziel war klar: mindestens ein Sieg gegen Blau-Gelb Cazis war Pflicht. Beide Teams fanden schnell ins Spiel, die Riders konnten jedoch den ersten Treffer im Spiel verzeichnen. Die Ritterinnen konnten ihren Vorsprung sogar verdoppeln. Das Spiel war jedoch ausgeglichen und auch die Gegner aus Cazis fanden den Weg ins Tor zweimal. So ging man mit einem 2:2 Unentschieden in die Pause. In der zweiten Hälfte hatten die Riders deutlich mehr Ballbesitz und konnten nochmals zwei Tore erzielen. Blau-Gelb Cazis versuchte am Schluss nochmals aufzuholen, wurde jedoch für die letzten zwei Minuten vom Spiel mit einer Zweiminuten-Strafe bestraft. Die Riders konnten die Zeit somit noch clever runterspielen und liessen sich den Pflichtsieg nicht mehr nehmen.

Im zweiten Spiel wartete ein junges, dynamisches Team aus Davos auf die Zürcher Oberländerinnen. Die Davoserinnen gaben das Tempo vor und konnten in Führung gehen, die Riders konnten jedoch gut mithalten. In der Mitte der ersten Halbzeit wurden die Ritterinnen mit einem Penalty bestraft, Anja hielt diesen jedoch souverän und hielt das Team damit im Spiel. Die erste Halbzeit mussten die Riders aufgrund eines Stockschlags nur noch zu zweit beenden, was die Gegnerinnen jedoch nicht zu ihren Gunsten ausnutzen konnten. So ging man mit einem Resultat von 2:4 in die Pause. In der zweiten Hälfte liessen die Kräfte bei den Riders etwas nach und die Davoserinnen konnten ihre Führung ausbauen. Durch das Spiel ohne Torhüterin und somit mit vier Feldspielerinnen konnten die Riders doch nochmals zwei Tore erzielen. Nach 40 Minuten mussten sich die Zürcher Oberländerinnen jedoch mit 7:11 geschlagen geben.

Von Martina Fauser