Lädt...
Ein weiteres Spiel ohne Punkte und 2 Punkte geschenkt

von

Simon Boller

in

Männer GF">

Die Weihnachts- und Silvesterpause ist vorbei und so startete das Training wieder. Der Fokus liegt sofort wieder auf der ersten Runde in Disentis statt mit zwei Spielen. Bereits am Vortag kommt heraus, dass das erste Spiel gegen Jona-Uznach Flames II wird forfait gewonnen. Glücklicherweise konnte dies im Voraus abgemacht werden, so dass sich der Treffpunkt nach hinten verschoben hat.

Das Spiel startete gegen Chur Unihockey II mit einem Goal für die FB Riders nach 3 Minuten und so war der Start definitiv nicht verschlafen. Doch dann drehten die Churer auf und gleichen aus mit einem vorbildlichen Zusammenspiel und es folgten drei Tore bis zur achten Minute. So stand es zur Pause 3:1. Die Churer setzten nach der Pause nach und erhöhen auf 4:1. Nach knapp 30 Minuten erzielten die Riders wieder ein Tor und Punkte lagen wieder näher in Griffnähe. Die Churer verstanden es möglichst viel Zeit herauszuschinden bei Schuhbendel binden beim Freistosss oder auch gefühlten unheimlich langsamen Wechseln. Eine Strafe führte dann nochmals zu einem Gegentor. Die Riders gaben nicht locker und schossen sie nochmals ein Tor zum Schlussstand 5:3 für die Churer.

Der Heimweg von Disentis gestaltete sich als zäh was wohl gerade unser Punktegewinn betrifft. Nun heisst es trotz zähem vorwärtskommen dranbleiben und sich vorbereiten auf die nächste Runde.

Chur Unihockey II – FB Riders > 5:3 (3:1, 2:2)