Lädt...
Runde ohne Punkte für die U14

von

Philipp Rüedi

in

U14-Junioren">

Richtig motiviert starteten wir in das Spiel gegen den UHC Pfannenstiel. Kaum hatte das Spiel jedoch begonnen, leisteten wir uns bereits vermeidbare Fehler und waren alles andere als bereit. Pfanni ging schnell mit 2:0 in Führung und spielte viel cleverer und besser als wir. Zur Pause lagen die jungen Riders mit 3:0 hinten. Können wir nochmals etwas „reissen“? Wenigstens waren wir nun endlich im Spiel angekommen und erarbeiten uns etliche Torchancen. Genau in jener Phase erhielten wir das Gegentor zum 0:4. Das ganze Team liess jedoch den Kopf nicht hängen und kämpfte weiter. Dieser Einsatz und Wille machte uns Trainer stolz. Das Team belohnte sich in der Folge mit dem Tor zum 1:4, was zugleich auch das Schlussresultat war.

Im 2. Spiel gegen Hirzel Flyers wollten wir von Beginn an bereit sein! Haben wir aus den Fehlern im 1. Spiel gelernt? Nein! Wir verschliefen den Start erneut und wurden regelrecht überrannt. Nach wenigen Minuten stand es bereits 4:0 für die Flyers. Unser Time-Out brachte zwar etwas Ruhe ins Spiel, aber Hirzel drückte weiter und war einfach das bessere Team. In der Pause beim Stand von 0:7 versuchten wir Trainer die Kids „aufzumuntern“ und appellierten an die „Ehre“. Ziele für die 2. Halbzeit: wir verlieren nicht zu Null, versuchen die 2. Halbzeit zu gewinnen und möchten keine 10 Tore erhalten. Hirzel erhöhte den Score auf 9:0. Doch dann konnten auch wir endlich „jubeln“. Dank des späten Tores fanden wir doch noch „etwas“ ins Spiel und konnten zwei weitere Treffer erzielen. Kurz vor Schluss mussten wir leider doch noch den 10. Treffer hinnehmen und verloren die Partei klar mit 3:10.