Lädt...
Die Frauen GF 2. Liga siegen weiter

von

Vibeke Rasmussen Elmiger

in

Frauen GF">

Nach zwei Siegen in der 1. Runde trafen die Riders am Sonntagnachmittag in Egg zuerst auf die Hot Chilis Rümlang-Regensdorf und danach auf das Heimteam UHC Pfannenstiel-Egg

Gegen die Hot Chilis übernahmen die Riders von Spielbeginn das Zepter in die Hand. Es dauerte nicht lange als Fabia Bürge das Score für die Ritterinnen eröffnete. Mit schönen Passkombinationen, guten Auslösungen und Druck auf das gegnerische Tor erspielten sich die Riders während dem ganzen Spiel immer wieder zahlreiche Torchancen. Bereits zur Spielhälfte stand es 5 zu 0 aus Sicht der Zürcher Oberländerinnen.

Fabienne Thoma und Katja Timmel feierten ihre Torpremiere in der 2. Liga, Sabrina Hausheer, Catherine Gruber und Michelle Carisch reihten sich ebenfalls in die Liste der Torschützinnen ein. Den Schlusspunkt im 1. Spiel setzte Pascal Pfister die mit ihrem 3. persönlichen Treffer zum 10:0 einnetzte. Ein absolut verdienter Sieg und den 1. Shutout für Heidi Jud in dieser Saison.

Der Start ins 2. Spiel missriet den Riders ziemlich. Bereits wenige Sekunden nach dem Anpfiff zappelte der Ball im eigenen Tor. Pfanni gab den Ritterinnen deutlich weniger Raum und setzte immer wieder zu gefährlichen Vorstössen an. Das Ergebnis, es schlag erneut ein hinter Heidi Jud, 2:0 für das Heimteam aus Egg. Nun schienen die Riders aufgewacht zu sein, so einfach wollte man den Gegnerinnen das Spiel nicht überlassen. Pascale Pfister machte dort weiter wo sie aufgehört hatte und netzte zum 2:1 Anschlusstreffer ein. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen, es waren jedoch erneut die Riders die durch Catherine Gruber zum 2:2 trafen.

Chancen auf beiden Seiten folgten und auch die Zweikämpfe wurden nun von beiden Teams angenommen. Sabrina Hausheer stürmte während einem Wechsel direkt vor das Pfanni-Tor und verwertete den Ball zur erstmaligen Führung für die Riders. Nun schienen die Ritterinnen etwas besser im Spiel zu sein und Pascale Pfister netzte mit einem satten Schuss zum 2:4 ein. Der UHC Pfannenstiel-Egg versuchte nochmals alles und ersetzte die Torhüterin durch eine 6. Feldspielerin. Doch auch dies half ihnen nichts mehr, die Ritterinnen spielten die Schlussphase souverän runter, blockten was es zu blocken gab und sicherten sich somit auch den 2. Sieg.

Nach vier Siegen aus den ersten zwei Runden stehen die Riders ungeschlagen an der Tabellenspitze.

FB Riders: Heidi Jud, Catherine Gruber, Fabienne Thoma, Bürge Fabia, Hausheer Sabrina, Gomez Isabella, Pfister Pascale, Carisch Michelle, Altwegg Sarah, Ulrich Salome, Dukic Ruzica, Timmel Katja.

Sarah Altwegg, Spielerin