Lädt...
U17 Juniorinnen: 3 Punkte aus 2 Spielen

von

Vibeke Rasmussen Elmiger

in

U17-Juniorinnen">
Den ersten Match spielten wir gegen Piranha Chur in der Turnhalle Walenbach in Wetzikon. Wir hatten Joy als Goalie und fast 3 starke Blöcke. Wir starteten mit zwei Blöcken. Der Match fing um 10:50 Uhr an und wir schafften es, bis knapp zur Halbzeit das 0:0 zu halten. Leider hatten die Piranha vor uns ein Goal geschossen, aber das gab uns Motivation, um auch ein Goal zu schiessen. Wir wurden mutiger und vertrauten uns nach vorne zu gehen, um zu schiessen. Schon war der erste Goal für uns passiert! Wir kämpften so weiter bis wir noch mal ein Goal geschossen hatten. Zwei Minuten vor dem Schluss stand es 2:1 für uns. Die Piranha hatten einen Freistoss und plötzlich stand es 2:2. Das hatte niemand erwartet, weil es so kurz vor dem Schluss passiert war. Noch knapp eine halbe Minute. Wir versuchten noch mal alles zu geben, aber leider gelang es uns nicht…Wir freuten uns aber trotzdem, wir hatten 1 Punkt geholt! Schade konnten wir keine Revanche machen, da wir letztes Mal 3:1 verloren hatten… Wenn wir noch mehr lernen und trainieren, schaffen wir bestimmt nächste Saison, gegen sie zu gewinnen! 
 
Der zweiter Match spielten wir gegen die Zürich Oberland Pumas. Dies Mal war Anja im Goal und wir versuchten es mit 3 Blöcke zu spielen. Am Anfang ging es mit 3 Blöcke, aber dann wurde es kompliziert und verwirrend wegen dem Wechseln. Deswegen gingen wir wieder auf zwei Blöcke runter. Die Pumas gingen immer zu zweit den Ball holen, also mussten wir viel Köpereinsatz geben und viel um den Ball kämpfen. Bis zu der Pause waren wir immer auf unser Seite und hatten deswegen auch keine Chance das Goal zu treffen. Die Pumas in Gegensatz konnten noch recht viel schiessen, aber wir waren gut in der Verteidigung und wir hatten Anja, die fast alle Bälle fing, nur einer ging leider rein. Vor der Pause hatten wir auch noch eine 2 Minute Strafe bekommen und mussten so mit 4 gegen 5 spielen . Wir verteidigten unser Goal, sodass kein Treffer feil. Wir hatten uns nach der Pause viel erholt und versuchten so viel wie möglich zu schiessen und zu treffen. Es gingen eine nach der ander ins Goal, wir freuten uns so sehr. Am Schluss stand es 4:2 für uns! Wir hatten gegen Pumas gewonnen und zwei Punkte geholt! Mit Freude und einen Lächeln konnten wir nach Hause gehen.
 
Bericht: Jerlinsa, U17 Juniorin