Lädt...
Erfolgreicher Start ins 2020

von

Nadine Stadelmann

in

NLB">

Der Auftakt ins neue Jahr ist geglückt: die Ritterinnen schlagen UHC Visper Lions mit 5:3.

 Mit viel Freude starteten die Riders in das erste Spiel des neuen Jahres. Gleich von Beginn an konnte sich das Heimteam in der Zone der Visperinnen festsetzen und das erste Tor liess auch nicht lange auf sich warten. In der dritten Minute lenkte Aino-Maija Laaksonen einen Weitschuss von Katja Timmel ins Tor ab. Rund 4 Minuten später zogen die Gäste jedoch nach und erzielten den Ausgleichstreffer. Die Riders liessen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und konnten in der 14. und 15. Minute durch Aino-Maija Laaksonen und Anja Werz in Führung gehen.

Die Ritterinnen starteten mit der gleichen Energie ins zweite Drittel und konnten ihre Führung in der 27. Minute durch Aino-Maija Laaksonen, welche einen weiteren Hat Trick feiern konnte, weiter ausbauen. In der 28. Minute konnte die Führung durch Jasmin Bühler auf 5:1 erhöht werden, welches den Visper Trainer zu einem Timeout bewegte. In der 38. Minute erhöhten auch die Gäste ihren Score und somit gingen die Teams mit einem Stand von 5:2 in die Drittelspause.

Das letzte Drittel konnte leider nicht mit der gleichen Energie zu Ende gespielt werden. Bis auf einige Schüsse auf die Torumrandung fand der Ball den Weg ins gegnerische Tor leider nicht. Die Gäste waren in dieser Hinsicht in der 50. Minute erfolgreicher. Doch auch das Einsetzen einer sechsten Feldspielerin brachte nicht mehr viel und die Ritterinnen konnten die ersten drei Punkte des Jahres für sich holen.

Die Riders wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr und viele spannende Unihockeymomente.

 

FB Riders DBR – Visper Lions 5:3 (3:1, 2:1, 0:1)
Roosriet, Rüti ZH. 123 Zuschauer. SR Koller/Tran.
Tore: 3. A. Laaksonen (K. Timmel) 0:1. 7 C. Landmesser (A. Grichting) 1:1. 14. A. Laaksonen (J. Timonen) 2:1. 15. A. Werz (S. Altwegg) 3:1. 27. A. Laaksonen (I. Autio) 4:1. 28. J. Bühler (A. Faisst) 5:1. 38. C. Diem (N. Schenk) 5:2. 50. C. Landmesser (L. Kalbermatter) 5:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. Keine Strafe gegen Visper Lions.

FB Riders: Christa Brünn (Svenja Schöni), Fabienne Thoma, Fabienne Riner, Melanie Klöti, Lisa Devenoge ,Nadine Stadelmann, Sarah Altwegg, Katja Timmel, Iina Autio, Pascale Pfister, Aino-Maija Laaksonen, Jenni Timonen, Iris Brünn, Annina Faisst, Rahel Wichert, Anja Werz, Melanie Rüegg, Sabrina Hausheer, Sarina Hutter, Anja Heitzmann (abwesend: Malgorzata Jablonowska)

Zum Flickr-Album