Lädt...
03.12.2017 4.Meisterschaftsrunde D2 in Nesslau

von

Roger NŠäf

in

Allgemein">

FB Riders- Nesslau Sharks II

Heute am 1.Adventssonntag trafen sich die jungen Ritter zur 4.Meisterschaftsrunde in Nesslau. Als erstes stand die Heimmannschaft auf dem Programm, laut Tabelle eine machbare Aufgabe.

Anpfiff:13.25 es ging los, Cyrill wurde gleich in der ersten Minute getestet und hielt mit zwei super Paraden das Tor der Riders sauber. Das Spiel startete dann etwa auf gleichem Niveau und es gab immer wieder gute Torchancen auf beiden Seiten. Aber unsere Angriffe blieben leider ohne Erfolg. So kam es das wir in der 14. Minute das erste Tor in Kauf nehmen mussten. Es wurde wacker weitergekämpft und das Spiel blieb weiter ausgeglichen, aber anstatt mit dem Ausgleich belohnt zu werden stand es dann nach einem kurzen Doppelschlag der Nesslauer in der 19.Minute 0:3. Dies war dann auch gleich der Pausenstand.

Die zweite Hälfte wurde angepfiffen. Ausgeglichen ging es weiter… In der 5.Minute wurde durch eine sehr gute gemeinsame Rettungsaktion von Goalie und Spielern das 0:4 noch verhindert aber dies wurde dann in der sechsten Minute Tatsache. In der 14. Minute wurde dann von den Gegnern noch das fünfte Tor erzielt was dann auch so gleich das Endresultat war.

Fazit: tönt das Endresultat nach einem klaren Sieg für das Heimteam haben die jungen Ritter gut gekämpft. Leider wurden gute Chancen nicht verwertet und durch Abwehrdefizite musste die Niederlage in Kauf genommen werden. Es war aber eine gute Teamleistung und Cyrill hat durch eine sehr gute Goalie Leistung dazu beigetragen das die Abwehrfehler nicht noch mit einem höheren Endresultat bestraft wurden.

FB Riders- UHC Tuggen-Reichenburg

Nach einer langen über zweistündigen Pause, waren wir gespannt wie die Kinder die lange Wartezeit überstanden haben. Der nächste Gegner UHC-Tuggen Reichenburg war als Tabellendritter der deutliche Favorit auf dem Papier.

Anpfiff: 16.15 das zweite Spiel konnte starten. Und wie… Niel schoss die Riders in der 10. Sekunde in Führung. Nach einem Weckruf des gegnerischen Trainers glichen die Reichenburger noch in der 28.Sekunde aus. Was für eine Startphase, das war dann auch der elektronischen Anzeigetafel zu viel und sie stieg für kurze Zeit aus und das Spiel wurde unterbrochen. Wieder Anpfiff und die jungen Ritter zeigten das sie heute noch für einiges bereit waren und so gelang Robin nach einem Freistoss vor unserem Tor der perfekte Gegenangriff und traf in der 4. Minute zum 2:1. In der 7.,8,13. und 14. Minute fielen die Tore dann leider in unser Netz und die Gegner gingen nach spannendem hin und her 5:2 in Führung. Aber das stoppte die Riders keineswegs und Marc traf noch in derselben Minute zum 3:5. In der 18. Minute bauten dann die Gegner die Führung weiter aus und es stand nun 3:6. Aber die Riders kämpften weiter und so gelang es Tim in der 19.Minute kurz vor der Pause noch das 4:6 zu erzielen. Roger fand motivierende Worte und nach einer kurzen » verschnauf» und trinkpause wurde die zweite Halbzeit angepfiffen. Die kurze Pause tat gut und Marc traf in der 32. Sekunde zum Anschlusstreffer es stand nun 5:6. in der 23.Minute trafen dann die Gegner wieder und es stand jetzt 5:7. Niel verkürzte in der 27. Minute auf 6:7. Kurz darauf gab es weitere gute Chancen der Riders und der Ausgleich wäre beinahe möglich gewesen. Aber leider kommt es anders und die Gegner bauen das Zwischenresultat in der 30. und 32. Minute auf 6:9 aus. Cyrill zeigt einmal mehr eine super Leistung musste aber in der 36. Minute nochmals hinter sich greifen und das Endresultat 6:10 war Tatsache.

Fazit: Die lange Wartezeit wurde mit einem super spannendenden Spiel belohnt das leider am Schluss zu Gunsten des Gegners ausfiel. Aber Gratulation für die super Goalie und Spieler Leistung. Ihr habt toll als Team gekämpft und den Reichenburgern gezeigt das auch ihr ein ebenbürtiger Gegner sein könnt.

Claudia Brunner