Lädt...
Sieg im Spitzenkampf nach Penaltyschiessen

von

Anja Werz

in

NLA">

An diesem Samstag dem 24. Oktober fand in der Kantihalle in Frauenfeld der Spitzenkampf zwischen dem Erstplatzierten UH Red Lions Frauenfeld und dem Zweitplatzierten FB Riders statt. Die FB Riders konnten das Spiel nach Penaltyschiessen mit 2:1  für sich entscheiden und so zwei weitere wichtige Punkte nach Hause nehmen.

 

Den Zuschauern wurde ab der 1. Minute ein Spiel auf hohem Niveau geboten. Auf beiden Seiten kam es zu Torchancen. Oft scheiterte man dabei allerdings an den zwei Torhüterinen. Nach einem schönen Zusammenspiel erzielte Sandra Kuster auf Pass von Tamara Schmucki das 0:1. Ein Powerplay in der 12. Minute konnten die Red Lions Frauenfeld nicht für sich nutzen. Das 0:1 konnte dank guter Defensivarbeit der Riders bis kurz vor Ende des 1. Drittels gehalten werden. In der 19. Minute erzielten die Red Lions Frauenfeld den Ausgleich durch Sabrina Fässler. Somit stand es am Ende des 1. Drittels 1:1.

 

Die folgenden zwei Drittel gestalteten sich sehr ausgeglichen. Defensiv arbeiteten beide Teams sehr konzentriert und somit bekamen die Zuschauer keine weiteren Tore zu sehen. In der 52. Minute nahmen die Riders das Time out. Ziel war es den Ball in der gegnerischen Zone halten zu können, was anschliessend auch versucht wurde umzusetzen. Ein Powerplay für die Riders in der 56. Minute konnte nicht genutzt werden und somit ging es in die Verlängerung. Auch die Verlängerung brachte trotz Torchancen auf beiden Seiten nicht den erhofften Führungstreffer für eines der beiden Teams. Das anschliessende Penaltyschiessen entschieden die Riders durch eine tadellose Leistung von Christa Brünn im Tor und zwei erfolgreichen Penaltys von Fabienne Thoma und Eveline Scherrer für sich.

 

UH Red Lions Frauenfeld – FB Riders DBR 1:2 n.P. (1:1, 0:0, 0:0, 0:0)

Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 76 Zuschauer. SR Rickenbacher/Siegenthaler.

Tore: 11. Kuster (Schmucki) 0:1. 20. Fässler (Hasler) 1:1.

Penaltyschiessen: nicht gemeldet

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld. 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR.

Floorball Riders: Christa Brünn (Nancy Gatzsch), Michèle Grob, Malin Brolund, Livia Gerber, Fabienne Thoma, Mischelle Carisch, Eva Brünn, Pascale Pfister (C), Tamara Schmucki , Sandra Kuster, Ramona Malzacher, Anja Werz, Christina Widmer, Jill Roberts, Dominique Linhardt, Angela Scheibli, Eveline Scherrer (verletzt: Malgorzata Jablonowska, Noemi Fergg, Nadine Stadelmann, Brigitta Radacsi, Franziska Röder; abwesend:, Karin Kern, Narelle Kihm, Lisa Devenoge)

(Bild: Archiv Vibeke Rasmussen Elmiger)