Lädt...
Satus Trophy Uster

von

Daniela Wild

in

Junioren D1">

Spieler sowie die Trainer waren voller Erwartungen vor diesem Turnier. Neue Saison, neue Stärkeklasse, man war also gespannt.

Im ersten Spiel gegen die Winkler Ducks wurden wir gleich von Beginn weg überrollt. Der Gegner aus Winkel, die meisten einen Kopf grösser und schon die zweite Saison bei den D-Junioren hatten ein leichtes Spiel gegen die Riders. Es passte noch nicht viel Zusammen, vorallem das Tempo und Körperspiel machte den meisten zu schaffen. Das Endresultat 9:1. Es konnte also nur noch besser werden.

Auch das zweite Spiel gegen die Kloten-Bülach Jets verlief nicht viel besser, obwohl eine kleine Steigerung zu sehen war musste man sich klar mit 9:0 geschlagen geben.

Im dritten Spiel stand uns das Heimteam Uster gegenüber, obwohl wir auch dieses Spiel klar und deutlich mit 9:3 verloren, konnte man den grössten Fortschritt erkennen. Man liess sich nicht mehr herumschupfen sondern wehrte sich gegen die Übermacht des Gegners.

Zum Abschluss des Tages durften wir doch noch einen Sieg feiern, gegen den UHCevi Gossau liessen wir nichts anbrennen und gewannen verdient 9:5

Es liegt noch viel Arbeit vor uns, trotzdem können wir eine positive Bilanz aus dem Turnier ziehen, von Spiel zu Spiel hatten wir einen Steigerungslauf, was zwar im Resultat nicht ersichtlich ist aber was das körperbetonte Spiel betrifft auf jeden Fall.
Wir freuen uns diese Saison in Angriff zu nehmen, lassen wir uns überraschen was noch alles in diesem Team steckt. FB Riders, Let’s Fight!