Lädt...
Niederlage nach Verlängerung

von

Jasmin BüŸhler

in

NLA">

 

Am Sonntag, den 9. Oktober 2016, spielten die Riders in der Raiffaisen Arena in Seftigen gegen Unihockey Berner Oberland. Nach Verlängerung gewann das Heimteam 4:3.

Das zweite Spiel dieses Wochenende stand an. Alle waren motiviert, den Bernerinnen die ersten Punkte zu stehlen. In den ersten 10 Minuten fielen keine Tore, jedoch wurde in der 4. Minute eine 2-Minutenstrafe gegen den UH BEO wegen hohen Stocks ausgesprochen. Leider konnten die Zürcherinnen diese Überzahl nicht zu ihren Gunsten ausnutzen. Nach einer wunderschönen Auslösung gelang es Schmucki in der 12. Minute auf Pass von I.Brünn den Führungstreffer zu erzielen. 3 Minuten später antwortete das Heimteam mit einem Ausgleich durch einen unhaltbaren Distanzschuss. 2 Minuten vor Ende des ersten Drittels schoss erneut Schmucki, auf einen grandiosen Auswurf von Torhüter Gatzsch, die Riders in Führung.

3 Minuten nach Beginn des 2. Drittels konnte das Heimteam als erstes jubeln. Es war wieder ein Distanzschuss. Die Riders liessen sich das nicht gefallen. Es dauerte keine 12 Sekunden, schon zappelte der Ball im Berner Tor. Nach einem tollen Dribbling von Schmucki, passte sie zu Brolund, welche den Ball ins Tor schob. In der 26. Minute bekamen die Zürcherinnen eine weitere Chance in Überzahl. Leider resultierte auch diesmal kein Tor. Somit endete das 2. Drittel 3:2 für die Riders.

Im 3.Drittel war die Partie lange ausgeglichen. In der 52. Minute gelang den Bernerinnen den Ausgleich. Bis zum Ende des Spiels fielen keine Tore mehr. Somit musste das Spiel in der Verlängerung entschieden werden. Der UH BEO dominierte in der Verlängerung. So gelang dem Heimteam in der 66. Minute das matchentscheidende Tor.

Somit trennten sich die Teams 4:3 nach Verlängerung.

 

Unihockey Berner Oberland – FB Riders DBR 4:3 n.V. (1:2, 1:1, 1:0, 1:0)

 

RAIFFEISEN Arena Gürbetal, Seftigen. 62 Zuschauer. SR Scheidegger/Widmer.

Tore: 12. Schmucki (Brünn) 0:1. 16. Leu (Sjölund) 1:1. 19. Schmucki (Gatzsch) 1:2. 23. Hari (Liechti) 2:2. 23. Brolund (Schmucki) 2:3. 51. Piotrowska (Hadorn) 3:3. 66. Leu (Liechti) 4:3.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Berner Oberland.

 

Floorball Riders: Nancy Gatzsch, (Christa Brünn), Livia Gerber, Fabienne Thoma, Pascale Pfister, Michèle Grob, Jasmin Bühler, Anja Werz, Malin Brolund(C), Nadine Stadelmann, Andrea Stübi, Mari Forsmann, Tamara Schmucki, Angela Scheibli, Dominique Linhardt, Sandra Kuster, Eva Brünn, Sharon Ulrich, Karin Kern, Lisa Devenoge, Ramona Malzacher, Iris Brünn (verletzt, abwesend: Malgorzata Jablonowska, Michelle Carisch, Natascha Hansen, Christina Widmer)