Lädt...
Erfolgreiches Wochenende

von

Christina Widmer

in

NLA">

 

Die FB Riders gewannen auch das zweite Spiel dieser Doppelrunde mit 3:5 gegen Floorball Uri am 24. Januar 2016 und holten so das Punktemaximum des Wochenendes.

Von Beginn weg versuchten die Riders geduldig von hinten das Spiel aufzubauen. Bereits in der dritten Minute wurden die FB Riders dafür belohnt, als Christina Widmer auf Pass von Tamara Schmucki das erste Tor im Spiel erzielte. Durch Unachtsamkeiten der Riders im Backcheck kam es immer wieder zu gefährlichen Situationen vor dem Tor des Gastteams. In der 8. Minute nutzen die Urner ihre Chance aus und erzielten den Ausgleichstreffer. Es kam zu einem Boxplay der Riders, in dem das Heimteam kurz vor Ablauf der Zeit erstmals in Führung gehen konnte. Die Führung des Heimteams währte nicht lange, denn schon eine Minute später konnte Ramona Malzacher durch einen Weitschuss den Ausgleich erzielen. In der 18. Minuten kam es zu einem Powerplay der Riders, in welchem sie nicht den erneuerten Führungstreffer erzielen konnten. Mit einem 2:2 ging es in die erste Drittelspause.

Hektisches zweites  Drittel

Bereits zum Beginn des Mitteldrittels musste eine Urner Spielerin auf die Strafbank. Das anschliessende Überzahlspiel brachte keinen weiteren Treffer für die Riders. Nach Ablauf der Strafe konnte Floorball Uri erneut in Führung gehen. Auch diesmal erfolgte die Antwort promt durch Phoebe Hamilton auf Zuspiel von Ramona Malzacher zum 3:3. In der 35. Minute konnte dank einer sauberen Freistossvariante Dominique Linhardt die Riders in Führung bringen.

 Vorsprung verwaltet

Uri erhöhte denn Druck auf die Verteidiger der Riders im dritten Drittel. Die Riders konnten den Ball grösstenteils in ihren Reihen halten und ermöglichten dem Gegner so kaum Torchancen. Ramona Malzacher baute in der 45. Minute den Vorsprung noch weiter zum 3:5 aus. Die Riders liessen sich den Sieg nicht mehr nehmen und hielten den Ball sicher bis zum Schlusspfiff.

Floorball Uri – FB Riders DBR 3:5 (2:2, 1:2, 0:1)
Feldli, Altdorf UR. 100 Zuschauer. SR Brugger/Moser.
Tore: 4. Widmer (Schmucki) 0:1. 9. Rickli (Gnos) 1:1. 15. Gnos 2:1. 16. Malzacher (Gerber) 2:2. 26. Gisler 3:2. 29. Hamilton (Malzacher) 3:3. 36. Linhardt (Brolund) 3:4. 46. Malzacher 3:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Floorball Uri. 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR.

FB Riders: Christa Brünn (Nancy Gatzsch), Fabienne Thoma, Malin Brolund, Franziska Röder, Lisa Devenoge, Eva Brünn, Pascale Pfister (C), Tamara Schmucki, Ramona Malzacher, Michelle Carisch, Dominique Linhardt, Michèle Grob, Anja Werz, Christina Widmer, Phoebe Hamilton, Livia Gerber, Karin Kern, Angela Scheibli (verletzt: Eveline Scherrer, Noemi Fergg, Nadine Stadelmann, Brigitta Radacsi; abwesend: Malgorzata Jablonowska , Narelle Kihm, Sandra Kuster)

(Bild: Vibeke Rasmussen Elmiger)