Lädt...
Gelungener Saisonstart

von

Lukas Blaser

in

Junioren C2">

Kurz nach der Mittagszeit fuhren wir nach Pfäffikon SZ ab wo wir unsere erste Meisterschafftsrunde bestritten. Nachdem wir den Stau in Rapperswil überwunden hatten ging es auch schon mit der Vorbereitung auf die Jonschwil Vipers los.

Die Jonschwil Vipers Spielten in der Start Phase stark auf und konnten uns schon früh in Rücklage bringen. Je länger das Spiel dauerte desto besser kamen die Riders ins Spiel und konnten das Spiel schon nach kurzer Zeit von einem 2:0 auf ein 3:6 drehen. Das somit auch der Pausenstand war.

In der zweiten Hälfte war das Ziel klar definiert munter weiter nach vorne zu Spielen und unsere Chancen nutzen. Das taten wir auch, vermehrt gewannen wir die überhand über das Spiel und konnten den Gegner so von und halten. Das zeigte auch das Endresultat von 6:12 der erste Sieg war in der Tasche.

Im zweiten Spiel des Tages war unser Gegner Toggenburg Batzenheid II. Wir hatten noch einmal die Möglichkeit unseren zahlreich erschienenen Fans einen besseren Start in das Spiel zu zeigen. Wir gerieten zwar nicht in Rücklage doch die Intensität des Spiels war noch nicht nach unserem Geschmack. Das hat sich auch im Resultat gezeigt das 5:3 zur Pause war eine magere Ausbeutung.

Nach einigen Wechseln in der zweiten Hälfte waren wir aus dem Tiefschlaf erwacht. Und wir konnten uns zum Schluss nochmals von einer besseren Seite zeigen. Durch die gute Chancenauswertung in der zweiten Hälfte konnte uns der Gegner nicht mehr so gefährlich werden wie in der ersten Hälfte. Und so konnten wir das Spiel mit 17:6 für uns entscheiden. Der Saisonstart war uns mit 4 Punkten erfolgreich geglückt.