Lädt...
Zwei knappe Niederlagen

von

Eva BrŸünn

in

Frauen KF">

Das erste Mal in dieser Saison mussten die FB Riders das erste Spiel der 3. Meisterschaftsrunde bestreiten. Dementsprechend wurde das Spiel gegen Piranha Chur um 09:00 Uhr früh angepfiffen.Auch dieses Mal konnten wir auf die Unterstützung aus der U21 zählen. Die erste Hälfte wurde noch sehr verhalten und mit geringem Tempo gespielt. Die Churerinnen gingen mit einem Goal Vorsprung in die Pause. 

Anfangs der zweiten Hälfte konnte Piranha ihren Vorsprung vergrössern. Die Ritterinnen versuchten durch mehr Druck auf die Gegnerinnen mehr Tempo in das Spiel zu bringen und kamen so zu mehr Abschlüssen. Trotz zwei Treffern in Überzahlsituationen unterlagen die FB Riders den Churerinnen mit 4:5.

Im zweiten Spiel ging es gegen den UHC JW Sursee. Die letzte Begegnung lag drei Jahre zurück. Die Riders verpassten anfangs die konsequente Fraudeckung und standen bereits nach einigen Minuten 0:2 im Rückstand. Sursee konnte bis zur Pause noch auf 0:3 erhöhen. 

Für die letzte Spielhälfte des Tages versuchten die Ritterinnen ihre letzten Kräfte hervorzuholen. Dies gelang ihnen anfangs und sie konnten mit dem ersten Treffer den Vorsprung auf zwei Goals verkürzen. Mit zwei weiteren schnellen Goals konnten die Ritterinnen Sursee überraschen und glichen auf 3:3 aus. Nun war das Ziel das Unentschieden zu halten und den Ball möglichst in den eigenen Reihen zu behalten. Diese Taktik ging leider dieses Mal nicht auf. Sursee konnte noch einmal erhöhen und die Ritterinnen kamen trotz Überzahlspielt nicht mehr auf ein weiteres Goal.

Von Eva Brünn