Lädt...
FB Riders weiterhin punktlos

von

Administrator

in

NLA">

 

Nach einer knappen 0:1 Niederlage verloren die FB Riders auch am Sonntag das dritte Meisterschaftsspiel gegen den Aufsteiger Aergera Giffers. beendeten die Oberländerinnen mit einem Schlussresultat von 1:2.

Das Spiel war von Anfang an hart umkämpft, wobei die Tore im ersten Drittel ausfielen. Im ganzen Spielverlauf konnten die Riders Damen eine gute Defensivarbeit zeigen, jedoch vor dem Gegnerischen Tor keinen Druck aufbauen.

Kurz vor der zweiten Pause fiel das erste Tor der Westschweizerinnen mit einer schönen Konteraktion von Valentina Dazio auf Pass von Christelle Wohlhauser. Worauf aber dir Riders schnell eine Antwort wussten; Katja Timmel zog mit einer Einzelaktion davon und verwertete einen Abpraller mit Volleyabnahme. Somit stand nach 40 Minuten 1:1.

Garbare verhindert den dritten Gegentreffer

Die Giffers Frauen nutzten kurz nach Wiederanpfiff einen Ballverlust der Riders in der Mittelzone zum entscheidenden Schlusstreffer. Die letzten fünf Minuten spielte das Gastteam mit sechs Feldspielerinnen und ohne Goalie. Trotzdem wollte der Ball den Weg nicht ins Tor finden. Durch einen sensationellen Save von Evelina Garbare konnte ein 3:1 verhindert werden.

Auch Martina Fauser überzeugte im Tor, indem sie viele gefährliche Angriffe des Heimteams entschärfen konnte, und wurde somit verdient zum Bestplayer ausgezeichnet. Nun heisst es, nach vorne zu blicken und die Eigenfehler zu minimieren, um die ersten Punkte zu holen.

Aergera Giffers – FB Riders DBR 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)
Sporthalle, Giffers. 105 Zuschauer. SR Lehmann/Manser.
Tore: 38. Dazio (Wohlhauser) 1:0. 40. Linhardt 1:1. 44. Buri (Wohlhauser) 2:1.
Strafen: keine Strafen gegen Aergera Giffers. keine Strafen gegen FB Riders DBR.