Lädt...
Weitere 3 Punkte nach Hause geholt

von

Christina Widmer

in

NLA">

 

Nach einer zweiwöchigen Spielpause trafen die FB Riders auswärts auf die Hot Chilis Rümlang-Regensdorf. Durch eine Steigerung im Enddrittel konnten die FB Riders das Spiel 2:4 für sich entscheiden.

Die FB Riders verschliefen den Start ins Spiel, bereits in der 2. Minute nutzten die Hot Chilis einen Freistoss und trafen zum 1:0. Auch nach dem ersten Gegentreffer fanden die Riders nicht in ihr gewohntes Spiel und liessen den Hot Chilis immer wieder zu viel Platz. In der 9. Minute schoss Tamara Schmucki die Riders im Alleingang zum Ausgleich. Der Schuss von Tamara Schmucki war einer der wenigen Abschlüsse der Riders auf das gegnerische Tor. Somit ging es mit dem Spielstand 1:1 in die erste Drittelspause.

Auch im zweiten Drittel konnten die Riders nicht an ihre Leistung vor der zweiwöchigen Spielpause anknüpfen. Es wurden mehr Abschlüsse auf das Tor der Hot Chilis gemacht, aber sie wurden selten gefährlich. Die FB Riders liessen sich immer wieder durch die schnellen Konter des Heimteams überlaufen und somit brachte Lea Keller in der 32. Minute die Hot Chilis zum zweiten Mal in Führung zum 2:1.Kurz vor der Pause wurde gegen die Hot Chilis eine Zweiminutenstrafe ausgesprochen.

Steigerung im Enddrittel

Die FB Riders starteten mit einem Powerplay ins Enddrittel. Sie nutzten die Zweiminutenstrafe des Gegners aus und schossen durch Malin Brolund auf Zuspiel von Pascale Pfister in der 40. Minute den 2:2 Ausgleichstreffer. Nun waren die Ritterinnen zum ersten Mal richtig im Spiel drinnen und erarbeiteten sich mehr Ballbesitz und Torchancen. Die Leistungssteigerung der FB Riders wurde in der 51. Minute belohnt, in der abermals Malin Brolund zum 2:3 traf. Fünf Minuten vor Schluss bezogen die Hot Chilis ihr Timeout und versuchten es danach mit einem Überzahlspiel, in dem sie die Riders nochmals unter Druck setzten. Tamara Schmucki konnte sich den Ball erobern und traf in das leere Tor der Gegner, was zum Endstand von 2:4 führte.

FB Riders DBR 2:4 (1:1, 1:0, 0:3)

Sporthalle Heuel, Rümlang. 53 Zuschauer. SR Gestach/Gestach.
Tore: 2. Huber (Jaunin) 1:0. 9. Schmucki 1:1. 32. Keller (Derungs) 2:1. 41. Brolund (Pfister) 2:2. 51. Brolund (Schmucki) 2:3. 58. Schmucki 2:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Hot Chilis Rümlang-Regensdorf. keine Strafen.

Floorball Riders: Christa Brünn (Nancy Gatzsch), Michèle Grob, Malin Brolund, Lisa Devenoge, Michelle Carisch, Eva Brünn, Livia Gerber, Pascale Pfister (C), Tamara Schmucki, Eveline Scherrer, Ramona Malzacher, Anja Werz, Christina Widmer, Sandra Kuster, Dominique Linhardt, Angela Scheibli, (verletzt: Malgorzata Jablonowska, Noemi Fergg, Nadine Stadelmann, Brigitta Radacsi, Franziska Röder, Fabienne Thoma; abwesend: Karin Kern, Narelle Kihm)