Lädt...
Vollerfolg zum Jahresende

von

Olivia Stettler

in

Juniorinnen B">

Am Sonntag durften wir in Widnau unsere letzte Meisterschaftsrunde im Jahre 2017 bestreiten. Der erste Gegner war der UHC Herisau. An diesen Gegner hatten wir gute Erinnerungen, denn die letzte Begegnung konnten wir knapp für uns entscheiden. Mit einem guten Gefühl und voller Freude startenten wir in das Spiel. Jedoch waren in den ersten zehn Minuten noch etwas schläfrig und wir sind nicht wirklich in die Gänge gekommen. Aber wir fanden immer besser ins Spiel und die Partie war recht ausgeglichen. Nach einer Erholungspause begann die zweite Hälfte. Diese fing turbulent an, denn wir kassierten eine zwei Minuten Strafe. Glücklicherweise überstanden wir diese gut, mit zwei super Boxplays. Kurz darauf wollte es der Schiedsrichter so und wir mussten nochmals eine für uns grundlose zwei Minuten Strafe einstecken. Dieses Mal hielt die Box leider nicht stand und der Ball landete in unserem Tor. Doch alles in allem konnten wir mit unserer Leistung zufrieden sein und freuten uns riesig über diesen 7:4 Sieg.

Der zweite Match gegen die Red Devils March-Höfe Altendorf begann und es war ein zäher Einstieg. Wir gingen mit der Einstellung, dass es ganz einfach wird, denn wir gewannen das letzte Mal mit 7:2. Aber nichts funktionierte wirklich wie wir es wollten und die der Verlauf der Partie kippte immer wieder von der einen auf die andere Seite. Mal schossen wir ein Tor, dann war der Gegner wieder mit dem Ausgleich an der Reihe. In der zweiten Halbzeit konnten wir beim Stand 4:3 den Ausgleichstreffer verhindern und konnten uns sogar einen Zweitorevorsprung herausspielen. Mit dem Endstand 6:3 waren wir überglücklich und konnten dieses Jahr mit einem 4-Punkte Vollerfolg abschliessen.