Lädt...
Turniersieg am Hofmann-Cup Winterthur

von

Stefan Stäbler

in

Junioren E rot">

Zur Mittagszeit traf sich das E Rot in der AXA-Arena in Winterthur. Nach einem kurzen Warmup gings in der grossen Unihockey-Arena los.

Als erstes Team wartete der Lokalmatador Rychenberg Winterthur auf uns. Nach einem ersten Rückstand konnten die jungen Ritter reagieren und erspielten sich mit schönen Kombinationen Tor um Tor. Zum Schluss zeigte das Score 5:2 für die Ritter. Der perfekte Turnierstart war gelungen.

Im zweiten Gruppenspiel hiess der Gegner Zürich Oberland Pumas. Die Pumas zeigten ein starkes Spiel und verlangten von den Rittern einiges ab. Durch eine gute Mannschaftsleistung und starke Goali-Aktionen konnte das hartumkämpfte Spiel letztlich verdient mit 4:2 gewonnen werden.

Im letzten Gruppenspiel mussten die Jungs gegen die Mädchen von den Red Ants ran. Durch die schlechte Chancenauswertung begann das Spiel harzig. Plötzlich brach der Bann und die jungen Ritter konnten das Score kontinuierlich erhöhen. Am Schluss resultierte ein ungefährdeter 6:1 Sieg.

Durch den Gewinn der Gruppenphase wartete im Platzierungsspiel der Gewinner der zweiten Gruppe, Unihockey Bassersdorf Nürensdorf, auf die Jungs.  Die Ritter gingen 1:0 in Führung und konnten kurze Zeit später auf 2:0 erhöhen. Nach dem Gegentor zum 2:1 zauberten die Jungs wieder und bauten die Führung auf 4:1 aus. Letzlich wurde das Final mit 4:2 gewonnen. Der Hofmann Cup 2022 ging an die Riders.

Das E Rot ist bereit. Die Meisterschaft kann los gehen…… Hopp Riders