Lädt...
Trotz kämpferischer Leistung aus dem Cup ausgeschieden

von

Eva BrŸünn

in

NLA">

 

Im Achtelfinal scheitern die Floorball Riders zu Hause gegen den NLA Gegner Wizards Bern Burgdorf. Trotz einem guten Spiel der Riders verloren sie 2:4 gegen die Wizards.

Die Wizards begannen das Spiel mit einem hohen Tempo, welches die Riders anfangs verunsicherte. Das erste Tor erhielten sie bereits in der 3. Minute durch Simone Wyss auf Zuspiel von Brigitte Mischler. 3 Minuten später erhöhten die Wizards durch Ďuríková zum 0:2. Die Riders begannen sich auf das schnelle Spiel einzustellen. Durch eine gute Defensivarbeit konnte das Resultat bis kurz vor der ersten Drittelpause gehalten werden. Das 0:3 fiel durch ein unglückliches Eigentor.

Die Riders starteten mit mehr Druck und mehr Abschlüssen in das 2. Drittel. Trotz ihren Bemühungen trafen die Wizards ihr letztes Tor durch Mirjam Hintermann auf Zuspiel von Brigitte Mischler zum 0:4 in der 28. Minute. Die Antwort der Riders wartete nicht lange, Tamara Schmucki (Sandra Kuster) schoss das 1:4 in der 30. Minute. Eine Zweiminutenstrafe wurde gegen die Riders in der 35. Minute ausgesprochen, welche die Wizards jedoch nicht nutzen konnten.

Kämpferisches Enddrittel

Im 3. Drittel gaben die Riders nochmals richtig Gas, sie versuchten es mit hohen Bällen vor das gegnerische Tor. Die Ritterinnen wurden durch ihren Einsatz in der 45. Minute belohnt. Tamara Schmucki (Malin Brolund) verkürzte das Resultat auf 2:4. In der Hälfte des Enddrittels nahmen die Floorball Riders ihr Timeout, welches dazu führte, dass die Spielerinnen nochmals mehr Druck auf das gegnerische Tor ausübten. Es wurden viele Schüsse vom gegnerischen Goali gehalten. Den Riders lief die Zeit davon und somit war das Resultat nach 60 Minuten 2:4.

FB Riders DBR – Wizards Bern Burgdorf 2:4 (0:3, 1:1, 1:0)
Roosriet, Rüti ZH. 70 Zuschauer. SR Schatz/Walter.
Tore: 3. Wyss (Mischler) 0:1. 6. Ďuríková (Rudin) 0:2. 29. Hintermann (Mischler) 0:4. 30. Schmucki (Kuster) 1:4. 45. Schmucki (Brolund) 2:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. keine Strafen.

Floorball Riders: Christa Brünn (Marina Grob), Michèle Grob, Malin Brolund, Michelle Carisch, Jill Roberts, Livia Gerber, Eva Brünn, Eveline Scherrer, Tamara Schmucki (C), Fabienne Thoma, Ramona Malzacher, Anja Werz, Christina Widmer, Pascale Pfister, Sandra Kuster, Dominique Linhardt, Angela Scheibli, Stephanie Hegglin, (verletzt: Malgorzata Jablonowska, Noemi Fergg, Nadine Stadelmann, Brigitta Radacsi, Franziska Röder; abwesend: Nancy Gatzsch, Karin Kern, Narelle Kihm, Lisa Devenoge)

(Bilder: Vibeke Rasmussen Elmiger)

Sponsoren