Lädt...
Trainingsweekend Davos 2016

von

Bettina Rutz U21

in

U21-Juniorinnen">

Am Freitagabend steuerten zwei Hippiebusse und ein Auto gefüllt mit Spielerinnen der U21 Richtung Davos. Sonniges Wetter, motivierte Trainer und die Juniorinnen garantierten ein geniales Wochenende.

Die ersten Stunden unseres Trainingsweekends liessen wir gemütlich angehen und bereiteten mit viel Kochtalent und gutem Sound in den Ohren das Abendessen zu. Nach gemütlichem Abend mit tratschen und einigen ‚Töggelipartien‘ kehrte auch schon Nachtruhe ein, um für den folgenden Tag ausgeschlafen zu sein.

Kurz nach dem wir unsere Stockbetten am nächsten Morgen verlassen hatten, stand das „Footing“ auf dem Programm und wir joggten früh morgens durch die Strassen von Davos. Umso mehr genossen wir das ausgiebige Frühstück, welches uns im Lagerhaus erwartete. Während der nächsten Trainingseinheit in der nahegelegenen Turnhalle, präzisierten wir unsere Schusstechnik und übten uns im Zweikampf. Da wie jedes Jahr die traditionelle Spielertaufe nicht fehlen durfte, waren die Newcomers privilegiert und durften das ganze Training mit Windel und Schnuller absolvieren. Nach der Mittagspause wurden Freistösse theoretisch aufgezeigt und analysiert und am späteren Nachmittag praktisch umgesetzt. Mit unterhaltsamen Spielen, Challenges und Darbietungen liessen wir den Abend gemeinsam ausklingen.

Nach dem wir das Haus blitzblank geschrubbt hatten, machten wir uns am Sonntag wieder auf zur Turnhalle, wo „Mätchle“ auf dem Programm stand. Jede Spielerin war motiviert ihre Bestleistung zu zeigen und versuchte das Gelernte der vergangenen Tage ins Spiel einzubauen. Da wir um 12.00 aus der Halle sein mussten, verbrachten wir den Nachmittag als Abschluss auf der Schatzalp. Mit dem Bähnli rauf und oben angekommen dann gemütlich grillieren.

Erschöpft, jedoch gefüllt mit neuen Techniken, Erfahrungen und Erinnerungen wurde die Heimreise angetreten. Es war für uns alle ein unvergessliches Wochenende, welches uns als Team weiterbringen wird. An dieser Stelle ein riesen Dankeschön an Jenny und Sämi. Auf eine gute und erfolgreiche Saison!

 
Laura Wenzel, U21