Lädt...
Trainingsbetrieb ab 11. Mai 2020

von

Vibeke Rasmussen Elmiger

in

Allgemein, Verein">

Gemäss Entscheid des Bundesrats, kann ab 11. Mai 2020 wieder Mannschaftssport betrieben werden, unter Einhaltung der vorgesehenen Schutzmassnahmen.

Um wieder Hallentrainings durchführen zu können, sind der Verein und die Trainerinnen und Trainer dazu verpflichtet, die definierten Schutzvorgaben von BAG, BASPO und swiss unihockey einzuhalten.
Schutzkonzept von swiss unihockey.

Die Sportabteilung und der Vorstand sehen folgenden Trainingsbetrieb ab 11. Mai 2020 vor.
Alle Trainerinnen und Trainer sind entsprechend informiert.


Juniorinnen und Junioren F bis C:

Die Sportabteilung und der Vorstand sind zum Schluss gekommen, dass wir die Schutzmassnahmen bei den Juniorinnen- und Junioren-Teams auf dem Kleinfeld nur bedingt einhalten können. 
Die Vorgaben bedeuten unter anderem, dass nur 5 Junioren/innen plus Trainer/in auf dem Feld anwesend sein dürfen, dazu müssen alle stets 2 m Abstand zueinander halten. Leider müssen wir bis auf weiteres auf die Hallentrainings für die Junioren und Juniorinnen dieser Teams verzichten.

Damen- und Herren-Kleinfeld und Plauschteam:

Diese Kleinfeldteams können in Absprache mit der Sportabteilung ab 11. Mai wieder trainieren unter Einhaltung des Schutzkonzepts.

U-Teams:

Für unsere U-Teams besteht ab 11. Mai wieder die Möglichkeit an Trainings in Kleingruppen teilzunehmen. Die Sportabteilung wird mit den Trainerinnen und Trainer das Schutzkonzept besprechen und einen Plan erstellen damit sich die verschiedenen Teams in der Halle nicht begegnen. 

NLB und Herren GF:

Trainingsbetrieb ab. 11. Mai unter Einhaltung der Vorgaben im Schutzkonzept. Die Spielerinnen und Spieler werden vom jeweiligen Staff informiert.


Wir danken für eure Verständnis und hoffen, dass wir bald wieder auch für unseren jüngsten Mitglieder Hallentrainings anbieten können. Sobald sich die Situation ändert, werden wir informieren.

Für Fragen stehen Roger Naef und Tamara Schmucki von der Sportabteilung zur Verfügung.