Lädt...
Stefan Jakob tritt als Headcoach zurück

von

Administrator

in

NLA">

 

Stefan Jakob legt sein Amt als Headcoach des NLB-Teams der FB Riders per sofort nieder. Mit ihm wird auch Assistent Jürg Kihm den Verein verlassen. Die Nachfolge Jakobs wird Ursin Spescha antreten.

Stefan Jakob tritt per sofort von seinem Amt als Headcoach der Damen NLB zurück. Jakob, der die FB Riders in der vergangenen Saison bis in den NLB-Playoff-Final geführt hat, begeht diesen Schritt aus «privaten Gründen».

Mit Jakob verlässt auch Assistenzcoach Jürg Kihm den Trainerstaff der FB Riders. Der Vorstand bedauert den Rücktritt der beiden Routiniers, versteht den Entscheid aber und wünscht ihnen alles Gute auf dem weiteren Weg.

Ursin Spescha neuer Headcoach

In der kommenden Saison wird Ursin Spescha als Headcoach des NLB-Teams fungieren. Er stand bereits in der vergangenen Saison an der Bande der Zürcher Oberländerinnen. Ihm wird künftig Yannick Lanzini als Assistent zur Seite stehen. Die beiden kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit beim UHC Dietlikon. Lukas Schlüssel wird sein Amt im neuen Staff behalten.

Für Stephan Dürr, Präsident der FB Riders, eine optimale Lösung: «Mit Spescha haben wir einen Headcoach, der sowohl den Verein als auch das Team bestens kennt.» Auch über die Neuverpflichtung Lanzinis ist Dürr erfreut. «Er bringt frischen Wind in unseren Verein und ergänzt damit das junge Traingergespann perfekt», sagt er.

Allgemein ist der Vorstand der FB Riders überzeugt, mit dem neuen Trainerstaff einen wichtigen Schritt in eine erfolgreiche Zukunft und in Richtung Wiederaufstieg in die NLA, die höchste Schweizer Spielklasse, machen zu können.