Lädt...
Spannung bis zum Schluss

von

Christina Widmer

in

NLA">

 

Die FB Riders gewannen am 3. Januar 2016 gegen die Hot Chilis Rümlang-Regensdorf 2:1 im Penaltyschiessen. Nachdem 65 Minuten gespielt waren stand es 1:1.

Die FB Riders starteten gut ins Spiel, sie konnten anfangs geduldig ihr Spiel aufbauen. In der 8. Minute wurde eine 2 Minuten Strafe gegen die FB Riders ausgesprochen, welche sie jedoch im Boxplay ohne Gegentor überstanden. Die Riders konnten sich zwar öfters in der Gegnerischen Hälfte festsetzen, hatten aber sehr wenige Torchancen.

Das Spiel im zweiten Drittel ging hin und her, keiner der beiden Mannschaften konnte sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen. In der 23. Minute erzielte Pascale Pfister auf Zuspiel von Malin Brolund durch einen Freistoss den Führungstreffer zum 1:0. In der 27. Minute wurde nochmals eine 2 Minuten Strafe gegen die Riders ausgesprochen. Die Hot Chilis nutzten ihre Chance im Powerplay und erzielten den Ausgleichstreffer durch Vanessa Kapp (Nicole Huber). So ging es mit einem 1:1 in die zweite Dittelspause.

Im Enddrittel versuchten die FB Riders den Ball so oft es ging vor das Tor zubringen und versuchten mehr Druck auf das gegnerische Tor auszuüben. Es gelang ihnen jedoch keinen Treffer. Somit stand es nach 60 gespielten Minuten 1:1 und es ging in die Verlängerung.

In der Verlängerung ging das Spiel im gleichen Stil weiter wie im letzten Drittel und brachte keiner Mannschaft den zweiten Punkt. So musste nun das Penaltyschiessen über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Spannendes Penaltyschiessen

Durch den ersten Penalty gingen die Hot Chilis in Führung. Danach hielten die Goalies ihr Tor bis zum 5. Schuss der Riders sauber, als Eveline Scherrer ihren Penalty verwandelte. Den 6. Schuss der Hot Chilis konnte Nancy Gatzsch parieren. Eveline Scherrer, welche erneut zum Penalty anlief traf souverän und sicherte den Riders somit den Zusatzpunkt.

 

FB Riders DBR – Hot Chilis Rümlang-Regensdorf 2:1 n.P. (0:0, 1:1, 0:0, 0:0)
Roosriet, Rüti ZH. 95 Zuschauer. SR Dönz/Rüegg.
Tore: 23. Pfister (Brolund) 1:0. 28. Kapp (Huber) 1:1.
Penaltyschiessen: Bär trifft 0:1. Widmer verschiesst. Rua verschiesst. Thoma verschiesst. Jaunin verschiesst. Schmucki verschiesst. Keller verschiesst. Linhardt verschiesst. Derungs verschiesst. Scherrer trifft 1:1. Bär verschiesst. Scherrer trifft 2:1.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. keine Strafen.

Floorball Riders: Nancy Gatzsch, (Christa Brünn), Michèle Grob, Malin Brolund, Livia Gerber, Michelle Carisch, Eva Brünn, Fabienne Thoma, Pascale Pfister, Tamara Schmucki, Eveline Scherrer (C), Ramona Malzacher, Anja Werz, Christina Widmer, Sandra Kuster, Dominique Linhardt, Angela Scheibli, Lisa Devenoge, Malgorzata Jablonowska, Karin Kern (verletzt: Noemi Fergg, Nadine Stadelmann, Brigitta Radacsi, Franziska Röder; abwesend: Narelle Kihm)

(Bild: Vibeke Rasmussen Elmiger)