Lädt...
Siegesserie gestoppt

von

Eva BrŸünn

in

NLA">

 

Das zweite Spiel der Doppelrunde bestritten die FB Riders zu Hause gegen Unihockey Basel Regio am 29. November 2015. Basel stoppte die Siegesserie der Riders, in dem sie 4:5 gewannen. 

Die FB Riders übten von Anfang an viel Druck auf das gegnerische Tor aus. Sie hatten schon in den ersten Minuten gefährliche Torchancen, welche jedoch ungenutzt blieben. Bereits in der 2. Minute wurde gegen Basel eine Zweiminutenstrafe ausgesprochen. Die Riders konnten das Powerplayspiel nicht nutzen um in Führung zu gehen. In der 6. Minute traf Sarah Schäfer auf Pass von Sarai Stöckli für Basel zum 0:1. Eine Minute später konnte Basel Regio erneuert das Resultat auf 0:2 erhöhen. Die FB Riders fingen sich wieder und versuchten öfters den gegnerischen Goali zu bezwingen. In der 10. Minute wurde ein Penalty für die FB Riders ausgesprochen. Christina Widmer verwandelte den Penalty sicher zum Anschlusstreffer 1:2.

Das Spiel im zweiten Drittel ging hin und her, keiner der beiden Mannschaften konnte sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen. In der 28. Minute erzielte Malin Brolund auf Zuspiel von Eveline Scherrer durch eine schöne Passkombination den Ausgleichstreffer zum 2:2. Basel reagierte einige Minuten danach mit einem erneuten Führungstreffer zum 2:3. Kurz vor Ende des zweiten Drittels konnten die FB Riders das 3:3 erzielen durch Livia Gerber (Tamara Schmucki).

Anfangs des Enddrittels gingen die Ritterinnen erstmals in diesem Spiel in Führung. Pascale Pfister schoss die Riders im Alleingang zum 4:3. In der 52. Minute nahmen die FB Riders ihr Timeout um wieder etwas Ruhe in das Spiel zu bringen. Den Gegnern kam das Timeout der FB Riders wie gerufen, denn sie schossen in der 57. Minute den Ausgleichstreffer zum 4:4 und konnten 20 Sekunden danach auf 4:5 erhöhen. Die FB Riders versuchten den Ausgleichstreffer durch ein Überzahlspiel zu erzielen, was jedoch nicht gelang. Somit gewann Basel Regio das Spiel mit 4:5.


FB Riders DBR – Unihockey Basel Regio 4:5 (1:2, 2:1, 1:2)
Roosriet, Rüti ZH. 113 Zuschauer. SR Koller/Sprecher.
Tore: 6. Schäfer (Stöckli) 0:1. 7. Stöckli (Schäfer) 0:2. 10. Widmer 1:2. 28. Brolund (Scherrer) 2:2. 34. Mistri (Blank) 2:3. 38. Gerber (Schmucki) 3:3. 44. Pfister 4:3. 57. Mosimann (Mistri) 4:4. 57. Hermann (Schäfer) 4:5.
Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio.

Floorball Riders: Nancy Gatzsch, (Christa Brünn), Michèle Grob, Malin Brolund, Livia Gerber, Michelle Carisch, Eva Brünn, Fabienne Thoma, Pascale Pfister, Tamara Schmucki, Eveline Scherrer (C), Ramona Malzacher, Anja Werz, Christina Widmer, Sandra Kuster, Dominique Linhardt, Angela Scheibli, Lisa Devenoge, Malgorzata Jablonowska (verletzt: Noemi Fergg, Nadine Stadelmann, Brigitta Radacsi, Franziska Röder; abwesend: Karin Kern, Narelle Kihm)

(Bild: Vibeke Rasmussen Elmiger)