Lädt...
Siegesserie fortgesetzt

von

Eva BrŸünn

in

NLA">

 

Im zweiten Spiel dieser Doppelrunde empfingen die FB Riders zu Hause den UHC Waldkirch-St. Gallen. Beim Saisonauftakt mussten die Riders noch als Verlierer vom Feld. Doch in dieser Zeit hat sich viel getan und gleich mit 8:1 wurden die St.Gallerinnen nach Hause geschickt.

Trotz Fehlern im Spielaufbau der Riders konnte Scheibli in der 5. Minute das Heimteam in Führung bringen. Die Gäste aus St. Gallen kamen immer wieder gefährlich vor das Tor der Zürcherinnen. Erst ab Mitte des ersten Drittels konnten die Riders langsam an die Leistung des gestrigen Spiels anknüpfen und ihr Spiel anfangen aufzubauen. Mit dem 1:0 Vorsprung ging man in die erste Pause.

St. Gallerinnen ausgespielt

Ab dem zweiten Drittel bestimmten nun die Zürcherinnen das Spiel. Mit 3 Toren innert 2 Minuten (Scheibli, 2x Schmucki) zwangen sie die Gäste ihr Timeout zu nehmen. Dies brachte das Heimteam jedoch nicht aus der Ruhe. Im Gegenteil: sie konnten im Powerplay das 5:0 durch Brolund (Assist Pfister) erzielen. In der 35. Minute erzielte Scherrer auf Zuspiel von Schmucki den Treffer zum 6:0.

Das Heimteam liess den Ball nun sicher durch die eigenen Reihen laufen und die Abschlüsse der St. Gallerinnen blieben entweder in der Abwehrreihe der Riders hängen und sonst konnte man wie immer auf C. Brünn im Tor zählen. Das 7:0 erzielte Malzacher (Werz) in der 48. Minute. Den letzten Treffer der Riders in diesem Spiel schoss dann Linhardt durch einen schönen Schuss ins Lattenkreuz. Das folgende Unterzahlspiel wurde zwar schadlos überstanden, doch 30 Sekunde vor Schluss konnte die Gäste dann trotzdem noch ein Tor zum 8:1 Endstand erzielen.

 

FB Riders DBR – Waldkirch-St. Gallen 8:1 (1:0, 5:0, 2:1)
Sporthalle Elba, Wald ZH. 111 Zuschauer. SR Bunschoten/Jung.
Tore: 5. Scheibli 1:0. 26. Scheibli (Carisch) 2:0. 26. Schmucki (Brolund) 3:0. 28. Schmucki (Pfister) 4:0. 33. Brolund (Pfister) 5:0. 35. Scherrer (Schmucki) 6:0. 48. Malzacher (Werz) 7:0. 53. Linhardt 8:0. 60. Bernhardsgrütter (Ackermann) 8:1.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. 1mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen.

Floorball Riders: Christa Brünn (Nancy Gatzsch), Michèle Grob, Malin Brolund, Livia Gerber, Fabienne Thoma, Mischelle Carisch, Jill Roberts (Eva Brünn), Pascale Pfister, Tamara Schmucki, Eveline Scherrer (C), Ramona Malzacher, Anja Werz, Christina Widmer, Sandra Kuster, Dominique Linhardt, Angela Scheibli; Lisa Devenoge (verletzt: Malgorzata Jablonowska, Noemi Fergg, Nadine Stadelmann, Brigitta Radacsi, Franziska Röder; abwesend: Karin Kern, Narelle Kihm)