Lädt...
Sieg Sieg Sieg!

von

Andreas Walder

in

Männer GF">

 

Die FB Riders Herren gewinnen das erste Rückrundenspiel gegen Lions Meilen in Grabs mit 6:3.

Die Hinrunde war, etwas nett ausgedrückt, ein Steigerungslauf. Die ersten Spiele waren unkonzentriert und chaotisch. Doch jeder einzelne Spieler steigerte sich von Spiel zu Spiel. Der Staff nahm Veränderungen vor und die Trainings wurden intensiv genutzt und Einzelförderung wurde gemacht.

Was hat das Ganze gebracht? DER ERSTE SIEG!

Und was für ein wichtiger.

Man konnte auf ein hohes Kader von 15 Feldspieler und 2 Torwarte setzen. Das Ziel war klar, der erste Sieg sollte her. Jeder einzelne Spieler war konzentriert bei der Sache. Die Passqualität und Torabschlüsse stimmten beim Einspielen.

Das erste Drittel waren die Ritter im Vorwärtsgang. Man setzte die gegnerische Defense früh unter Druck und der Aufwand wurde belohnt. Nach einem Nachsetzen beim Gegner übernahm Dürr den Ball passte zu Lemä und dieser versenkte eiskalt. 1:0

Doch der Gegner, welcher beim ersten Aufeinandertreffen noch gewann, konnte nach einer schönen Einzelleistung vor unserem Tor mit einem Backhandschuss ins hohe Eck 1:1 ausgleichen. In der 16. Minute setzten Meilen einen Schuss zwischen  Pfosten und Torwart ins Tor rein. Zeugen behaupten, dass sich vor dem Tor ein Schwarzes Loch welches bis ins Tor mündete, auftat ;-). Die Riders steckten nicht zurück und blieben bei ihrer aufsässigen Spielweise und glichen sofort durch Schmidi und Röbi zum 2:2 aus. Holzi war es dann auch welcher in der 20. Minute wieder durch Röbi zum 3:2 erhöhte.

Nach der ersten Drittelspause kamen die Herren aus Meilen etwas wacher aus der Kabine und glichen in der 22. Minute zum 3:3 aus. Es sollte ihr letztes Tor gewesen sein. Die Ritter kamen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor und setzten manch Abschluss an den Pfosten oder knapp daneben. Doch konnte in der 28. Minute Boller, nach einer schönen Ballstaffette, zur erneuten Führung treffen. Was für ein schöner Schuss ins hohe Eck. So ging das 2. Drittel mit einer knappen Führung zu Ende.

Das 3. Drittel war etwas gehässiger geführt. Stockschläge auf beiden Seiten liessen die Halle erzittern. Man wurde durch Meilen stark unter Druck gesetzt und  konnte das eigene Spiel nicht mehr so stark durchziehen wie man wollte. Coach Cappi nahm ein Timeout und mahnte zur Ruhe und dass wir wieder unser Spiel spielen sollten. Man versuchte die Worte umzusetzen doch so richtig klappen wollte es nicht. Meilen kam ein paar mal fast alleine vor unser Tor und nur dank Schweizi behielten wir die Führung. Nach einem etwas unübersichtlichen Durcheinander vor dem gegnerischen Tor hielt Schmidi die Übersicht und zog einen seiner Drehschüsse voll durch und erhöhte den Score auf 5:3. Balsam für die Seele einen 2-Tore-Vorsprung.

Der Gegner nahm darauf  den Torwart heraus konnte aber nichts Positives damit erreichen. Im Gegenteil Lemä welcher von der Mittellinie das Tor zum 6:3 Endresultat schoss. Man war erleichtert den ersten Sieg in der Tasche zu haben. Leider hat man Gleichzeitig zwei Abgänge zu verzeichnen. Martin geht in die 1. Liga zu den Flames und auch Dürr will seine verdiente Chance nutzten und geht ebenfalls in die 1. Liga aber zu Nesslau Sharks.

Zum Abschluss: E schöni Wiänachtszit und e guets neus Jahr

 

FB Riders – Lions Meilen 6:3 (3:2, 1:1, 2:0)

Turnhalle Unterdorf Grabs

Aufstellung: Schweizer; Brunner, Holzinger, Schmid, Diggelmann, Stucki; Leemann, Walder, Boller, Weber, Dürr; Hossmann, Gyr, Trachsler, Kamm, Kohler

Bemerkung: Camenzind (Ersatz) L. Blaser, Schlüssel (Verletzt); Meier, T. Blaser (Abwesend)

Sponsoren