Lädt...
Sieg ohne Glanz

von

Daniela Wild

in

Junioren D1">

Am Samstag(05.12.) hiess es für einmal früh aufstehen. Bereits um 08.00 Uhr trafen sich die jungen Ritter in Gossau ZH zum letzten Spiel vor der Tabellenspaltung. Ein Sieg war Pflicht wollte man die Tabellenspitze erfolgreich verteidigen.

FB Riders – UHC Uster 17:6
Kategorie Morgenspiel
Schon beim Einlaufen und Einspielen sah man der Truppe an das man noch nicht ganz wach war. Nach der Matchvorbereitungsansage beider Trainer waren wir gespannt wie das Spiel verlaufen würde. Beide Teams starteten dann im Schlafmodus, mit dem Chancenplus auf Ridersseite. Obwohl wir hauptsächlich im Ballbesitz waren konnten wir das gewohnte Spiel nicht aufziehen. Immer wieder gab es Einzelaktionen oder dumme Ballverluste auf Seiten der Riders. Zum Glück war unser Torhüter in der ersten Halbzeit wach und konnte somit den ersten Gegentreffer verhindern. Mit einem 7:0 Vorsprung gings in die Pause.
Die nächste Halbzeit verlief auch nicht viel anders, ausser das Uster gleich nach dem Bully den Anschlusstreffer schossen. Dies schien die Ustermer zu beflügeln, denn sie schossen Tor um Tor, nachdem unsere Junioren endlich wieder bei der Sache waren, übernahmen wir wieder das Spieldiktat. Zum Schluss stand ein klarer aber nicht wirklich verdienter 17:6 Sieg zu buche.
Die Jungs wissen selber, mit so einer Leistung darf man nicht zufrieden sein, denn bei solchen Spielen sollte das Zusammenspiel gefördert werden und nicht Einzelaktionen.

Nun findet die Tabellenspaltung statt und die Riders grüssen von der Tabellenspitze!