Lädt...
Sieg beim letzten Match der Rückrunde

von

Nadine Stadelmann

in

NLB">

Am 9. Februar 2019 spielten die NLB Damen der FB Riders gegen das Team UHC Trimbach in der heimischen Roosriet Halle. Die Riders siegten klar mit einem Endresultat von 9:2.

Nach dem torreichen 9:2 Sieg wurden die Ritterinnen Qualisieger.

In der 7. Minute gab es eine Strafe gegen die Riders. Trotz einem Feldspieler weniger, überstanden die Riders die 2 Minuten ohne einem Gegengoal. Knapp 2 Minuten danach kam es zum Führungstreffer durch Iris Brünn auf Pass von Katja Timmel. Es dauerte nicht einmal eine Minute, als Jenni Timonen mit Assist von Ida Suikka den Ball ins Tor zum 2:0 versenkte. Kurz vor der ersten Drittelpause kam es zu einem Gegentreffer von Trimbach.

In der 7. Minute vom 2. Dirttel gab es ein Penalty für die Seite Riders, somit schoss Katja Timmel erfolgreich zum 3:1. Kurz danach gab es zweimal 2 Minuten gegen Trimbach, wobei beim zweiten Überzahlspiel Katja Timmel auf Pass von Jenni Timonen das 4:1 schoss. Fünf Minuten vor Ende des zweiten Drittels gab es den letzten Gegentreffer des Spiels. Die Ritterinnen gingen mit 4:2 in die Pause.

Im 3. Drittel konnten die Ritterinnen endlich ihr eigenes Spiel durchziehen. Schon ab der 2. Minute schossen die Ritterinnen 4 Tore innerhalb von sieben Minuten. Als Erste schoss Iris Brünn auf Assist von Malin Brolund, dann fiel ein Tor durch einen Weitschuss von Fabienne Thoma auf Pass von Ida Suikka, anschliessend traf Malin Brolund auf Pass von Fabienne Thoma und Sarah Altwegg schoss das 8:2. Zehn Minuten vor Spielende kam es zum 9:2 durch Malin Brolund, welches auch das Endresultat war.

FB Riders DBR – UHC Trimbach 9:2 (2:1, 2:1, 5:0)
Roosriet, Rüti ZH. 79 Zuschauer. SR Hurni/Stutz.

Tore: 11. I. Brünn (K. Timmel) 1:0. 12. J. Timonen (I. Suikka) 2:0. 19. M. Krähenbühl (F. Wollschlegel) 2:1. 28. K. Timmel (Strafstoss) 3:1. 32. K. Timmel (J. Timonen) 4:1. 36. M. Krähenbühl (N. Wyss) 4:2. 43. I. Brünn (M. Brolund) 5:2. 45. F. Thoma (I. Suikka) 6:2. 49. M. Brolund (F. Thoma) 7:2. 50. S. Altwegg 8:2. 50. M. Brolund 9:2.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. 4mal 2 Minuten gegen UHC Trimbach.

FB Riders: Svenja Schöni, (Christa Brünn), Fabienne Thoma, Malgorzata Jablonowska, Melanie Klöti, Anja Werz, Malin Brolund, Ida Suikka, Iris Brünn, Nadine Roten, Katja Timmel, Nathalie Gärtner, Sabrina Hausheer, Lisa Devenoge, Jenni Timonen, Michelle Carisch, Sarah Altwegg, Hutter Sarina, Bürge Fabia (Verletzt: Nadine Stadelmann)

Zum Flickr-Album