Lädt...
Runde 2 bei den U21 Juniorinnen

von

Thomas Appenzeller

in

U21-Juniorinnen">

In Wil SG wurdem wir mit einem selbst gestalteten Plakat von Trainer Api überrascht, was den Teamgeist ankurbelte und das Team stark motivierte.

Mit dieser Motivation gingen wir ins erste Spiel gegen den Gastgeber HotShot Bronschhofen und konnten von Beginn an mit einem guten Tempo unser Spiel aufbauen. Bereits nach wenigen Minuten erzielte Kaja die Führung zum 1:0. Bis zur Pause fanden Schüsse von Eso und Lia ebenfalls den Weg ins Tor. In der 2. Halbzeit zeigten wir keine Mühe mehr. Dank vielen guten Pässen sowie Abschlüssen steigerte sich unsere Toranzahl auf neun. Als kurz vor Ende des Spiels eine Gegnerin auf die Strafbank wanderte. War unser Ziel im Powerplay das 10. Tor zu erzielen. Dafür haben die knapp 40 Sekunden in Überzahl leider nicht mehr gereicht.
Dank einer guten Teamleistung konnten unsere beiden Torhüter (Emma spielte die letzten 10min) einen gemeinsamen Shutout feiern.

Gut gestärkt gingen wir ins zweite Spiel gegen die Iron Marmots aus Davos. Da wir in der Vorsaison schon ein Testspiel gegen Davos gespielt haben, wussten wir, dass dieses Spiel sicherlich kein einfaches wird. Wiederum erzielte Kaja für uns das wichtige 1:0. Die Führung hielt jedoch nicht lange, die Bündnerinner erzielten mit einem Konter-Angriff den Ausgleichstreffer. Das erste Gegentor der Saison brachte weder uns Spielerinnen, noch die beiden Coaches ausser Ruhe. So gingen wir vor der Pause wiederum in Führung, diesmal durch eine gute Einzelleistung von Eso.
Veera und Api gaben uns in der Pause mit, dass wir unser hohes Tempo beibehalten sollen und wir unsere Chancen wieder bekommen werden. Als in der zweiten Hälfte Anja und Lia uns mit 4:1 in Führung schossen, merkte man, wie Davos ihre Energie ihr zweites Spiel sparen wollte. Auf das 4:2 folgte unser 5:2 und der Sieg war in trockenen Tüchern. Mit diesem Sieg konnten wir auch die Tabellenspitze vor der piranha Academy aus Chur übernehmen.

Danke an Vibeke für die Bilder und an die zahlreichen Eltern welche uns heute unterstützt haben.

 

Sponsoren