Lädt...
Riders im Frauen-Cup gegen Uri eine Runde weiter

von

Nadine Stadelmann

in

NLA">

Die 1. Mannschaft der Floorball Riders schlägt Floorball Uri mit 1:4 und zieht in die nächste Cuprunde ein.

Uri startete aggressiv in diese Partie und konnte sich gleich zu Beginn 2 schöne Torchancen erarbeiten. Die Riders brauchten einen Moment, um in dieses Spiel zu finden. Danach gelang es ihnen aber sich im gegnerischen Drittel festsetzten und sie kamen ihrerseits zu einigen Torchancen. Die Riders übernahmen das Spieldiktat wobei in der 8. Minute Katja Timmel ein wunderschöner Querpass durch die ganze Box auf Pascale Pfister gelang. Diese schob den Ball ins leere Tor. Endlich stand es 0:1. Uri gab aber nicht auf und versuchte zu kontern. Alina Räuftlin konnte ihr Tor aber sauber halten und klärte immer wieder. Die Riders versuchten mit viel Druck auf das Urner Tor den nächsten Treffer zu erzwingen aber ausser einem Pfostenschuss von Annina Faisst schaute nichts dabei heraus. So ging es mit einem Eintore-Vorspurng in die erste Drittelspause.

Im 2. Drittel drückten die Riders erneut aufs gegnerische Tor doch die Urner Torfrau verhinderte mit guten Paraden, dass das Skore erhöht werden konnte. Uri witterte ihrerseits eine Chance auf den Ausgleichstreffer. Nachdem die Riders in der Hälfte des 2. Drittels auf 2 Blöcke umgestellt hatten, erhöhten sie den Druck und Iina Autio fand in der 16. Minute mit einem Querpass Petra Mandatova. Welche mit einem platzierten Schuss zum 2:0 traf. Auf die gleiche Weise erzielte Petra Mandatova eine Minute später den 3. Treffer auf Pass von Fabienne Thoma und Iina Autio. Weitere Chancen der Riders konnten nicht mehr verwertet werden. Nun hatten sich die Riders einen schönen Vorsprung erarbeitet und konnten beruhigt in die zweite Pause.

Das 3. Drittel begann mit einer Strafe gegen Anna Bachrata wegen Stockschlags. Die Riders konnten diese Phase gut überstehen und es gelang ihnen sogar einige Male gefährlich vor der gegnerischen Torfrau aufzutauchen. In der 8. Minute musste eine Urner Spielerin auf die Strafbank. Iina Autio nutze diese Chance und passte hinter dem Tor auf Petra Mandatova. Mit ihrem persönlichen 3. Treffer an diesem Abend erhöhte sie den Spielstand auf 0:4. Nun stellte der Trainer Florian Fauser wieder auf 3 Blöcke um und prompt konnte eine Urnerin einen Fehler ausnutzen und zum 1:4 erhöhen. Die Riders liessen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und kontrollierten das Spiel bis zum Schluss. Headcoach Florian Fauser ist zufrieden mit der Leistung seines Teams an diesem Wochenende. Er konnte einige Schlüsse aus den beiden Partien ziehen und an diesen wird nun in den nächsten Trainings gearbeitet.

 

Floorball Uri – FB Riders DBR 1:4 (0:1, 0:2, 1:1)
Sporthalle Feldli, Altdorf. 194 Zuschauer. SR Por/Gasser.

Tore: 8. P. Pfister (K. Timmel) 0:1. 36. P. Mandatova (I. Autio) 0:2. 37. P. Mandatova (F. Thoma) 0:3. 50. P. Mandatova (I. Autio) 0:4. 51. C. Reeding (B. Rickli) 1:4.
Strafen: 1 mal 2 Minuten FB Uri, 1 mal 2 Minuten FB Riders

FB Riders: Alina Räuftlin (Svenja Schöni), Fabienne Thoma, Melanie Klöti, Jasmin Bühler, Nadine Stadelmann, Katja Timmel, Lisa Devenoge, Anna Bachrata, Malgorzata Jablonowska, Pascale Pfister, Iina Autio, Anja Werz, Melanie Rüegg, Annina Faisst, Sarina Hutter, Iris Brünn, Petra Mandatova, Rahel Wichert, Fabia Bürge, Anja Heitzmann