Lädt...
Restart knapp missglückt – Die Riders verlieren nach ausgeglichenem Spiel mit 3:4 gegen Kloten-Dietlikon Jets II

von

Andreas Walder

in

Männer GF">

Restart auch in unserer Liga! Verzückt über die glückliche Meldung machten sich 11 Tapfere Riders sowie 2 Coaches auf nach Nürensdorf für das erste Spiel im neuen Jahr. Gegner sind Flieger aus Kloten-Dietlikon welche vielleicht schon etwas ergraut sind jedoch immer noch Weise auf dem Spielfeld spielen.

Die Spielhalle in einem Wohnquartier gefunden, durften wir das erste Spiel des Tages und Jahres bestreiten. Aufwärmen sowie einspielen wie gewohnt, Blöcke abgemacht sowie den letzten Feinschliff am eigenen Spielgerät getätigt, versammelten wir uns auf dem Spielfeld. Die Flieger bringen insgesamt nicht nur viele Kinder mit an die Spiele, sondern auch eine grosse Portion Erfahrung aufs Spielfeld.

Diggis Wette (5 Minuten kein Gegentor) sollte nicht von langer Dauer sein. Bereits nach 35 Sekunden kachelte ein strammer Schuss im oberen Eck zum 0:1 für Kloten. Nun gut abschütteln und weiter geht’s – was denn sonst J.

Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und so war es Lemä welcher nach schöner Vorlage von Matteo den Ball zum 1:1 Ausgleich beim Gegner im Netz erzittern liess. Den Schwung mitgenommen, setzten wir uns vermehrt in der gegenerischen Hälfte fest und wieder kam Matteo zum Zuge. Nach dem öffnenden Pass durch Schlüssi traf er aus spitzen Winkel ins Eck und zur erstmaligen Führung.
Kloten versuchte aus ihrer Hälfte heraus zu kombinieren doch wurde der Ball oftmals abgefangen. Einen solch abgefangenen Ball nutze Walder in der 8. Minute mit einem Flatterball zur 3:1 Führung aus.
Anschliessend ging das Spielgeschehen hin und her. Die Riders verteidigten leidenschaftlich  und Blockten viele Schüsse sowie Querpässe der Jets. Trotzdem nutzen diese ein 3:2 Situation zum Anschlusstreffer vor der Pause aus – 3:2.

Nach der erholsamen Pause war das Spiel etwas ruppiger, trotzdem aber fair. Es wurden schöne Passkombinationen für die Zuschauer*innen gezeigt und Einsatzwille vom ganzen Team. Trotzdem durchbrachen die Jets die Defensive erneut zum 3:3 Ausgleichstreffer.
Nachdem einer von ihnen etwas zu motiviert in einen Zweikampf stieg, erhielten Sie die einzige Strafe des Spiels. Der Ball zirkulierte wie in einem Flipperkasten umher, das Tor vermochte er aber nicht zu treffen. Im Gegenteil – kurz nach Ablauf der Strafe eroberte ebendieser Spieler den Ball und legte quer auf zu ihrem erneuten Führungstreffer – 3:4.
Dieses Resultat sollte auch bestehen bleiben.

FB Riders – Kloten-Dietlikon Jets II 3:4 (3:1 ; 0:3)

Sporthalle Nürensdorf
Strafen: 1x 2 Min für Kloten-Dietlikon Jets
Aufstellung: Ebi; Diggi, Meier, Frodo, Lippi, Trachsel; Matteo, Lemä, Gyr, Walder, Schlüssi; 

Nächste Runde: 13. März 2022 08:55 Uhr, Turnhalle Rain in Jona