Lädt...
Punktemaximum in den Spitzenspielen

von

Daniela Wild

in

U14-Junioren">

Um 09.00 Uhr früh besammelte sich die U14-Equipe bei frostigen Temperaturen in der Sporthalle Kirchwies in Egg. Heute standen die Spitzenspiele gegen das 2. platzierte Red Lions Frauenfeld und das 3. platzierte Chur Unihockey auf dem Programm.

FB Riders – Chur Unihockey III 5:0

Die frostigen Temperaturen draussen konnten gerade genutzt werden um auch die letzten vorhandenen Müdigkeitsempfindungen im Keim zu ersticken. Somit präsentierte sich eine frische und spritzige U14-Mannschaft auf dem Feld. Beide Teams schenkten sich von Beginn an nichts, womit die Partie fast bis zur Pause auf gleichem Niveau statt fand. Diesem Unterfangen hatte Selvan etwas entgegen zu setzten. Kurz vor dem Pausentee erzielte er den wohlverdienten Treffer zum 1:0, auf Zuspiel von Mauro.

Das wir noch mehr Power haben, zeigten wir unserem Gegner nach der Pause. Beflügelt vom 1:0 nahmen die jungen Ritter nach Wiederanpfiff das Zepter in die Hand. Der Ball lief gekonnt in den eigenen Reihen. Schlich sich doch mal hie und da ein Fehler ein, konnten wir uns auf unsere Torhüterin Joy verlassen, welche den Kasten bis zum Spielschluss rein hielt. Es scorten in regelmässigen Abständen Leon(2x), Remo und Nevio zum Schlussstand von 5:0

FB Riders – Red Lions Frauenfeld 4:3

Zu diesem Spiel will ich nicht viel erzählen. Im Grossen und Ganzen gesehen war es eine schlechte Partie von beiden Seiten mit unfairen Aktionen welche von den unparteiischen nicht geahndet wurden. Das glücklichere Händchen in einer grossumkämpften Partie konnten die Riders für sich beanspruchen und gewannen mit 4:3.

Tore schossen: Benigno, Leon, Colin und Remo

Die Riders bleiben somit am Leader Floorball Thurgau dran.

 

 

 

 

Sponsoren