Lädt...
Niederlage im 3. Finalspiel

von

Anja Werz

in

NLA">

 

Am Ostermontag dem 28.3.2016 kam es zum 3. Aufeinandertreffen zwischen UH Red Lions Frauenfeld und den FB Riders. Das Heimteam konnte das Spiel für sich entscheiden und sich so den 2. Punkt in der Playoff-Final Serie sichern.

Die Partie gestaltete sich zu Beginn sehr ausgeglichen und es kam beidseits zu Torchancen. In der 10. Minute wurde eine Strafe gegen das Heimteam ausgesprochen. Kurz vor Ablauf der Strafe konnte Frauenfeld in Unterzahl den ersten Treffer der Serie erzielen. In der 17. und 18. Minute konnte Frauenfeld ihre Führung durch zwei weitere Treffer auf 3:0 ausbauen. Mit diesem Spielstand ging es auch in die 1. Drittelspause.

Zu Beginn des 2. Drittels zeigten die Riders Reaktion: In der 22. Minute erzielte Anja Werz das 3:1 im Alleingang und nur 13 Sekunden später konnte durch ein Eigentor der Anschlusstreffer zum 3:2 bejubelt werden. Frauenfeld erhöhte ihren Vorsprung in der 25. Minute durch einen Doppelschlag auf 5:2. In der 30. Minute wurde dieser Spielstand weiter auf 6:2 ausgebaut. 10 Sekunden später konnte Tamara Schmucki nach einem Weitschuss von Sandra Kuster das 6:3 erzielen. Es kam zu einem Powerplay des Heimteams, welches dieses auch solide nutzte um das 7:3 erzielen. Kurz vor Ende des 2.Drittels wurde eine Strafe gegen Frauenfeld ausgesprochen.

Somit starteten die Riders mit einem Powerplay ins 3. Drittel, welches jedoch ungenutzt blieb. In der 47. + 50. Minute kam es zu zwei weiteren Treffer von Frauenfeld. Kurz vor Schluss in der 59. Minute konnten die Riders durch Franziska Röder auf Pass von Sandra Kuster das 9:4 erzielen. Mit diesem Spielstand endete auch das Spiel.

 

UH Red Lions Frauenfeld – FB Riders DBR 9:4 (3:0, 4:3, 2:1)

Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 164 Zuschauer. SR Polo/Sigg.

Tore: 13. Horat 1:0. 18. Gämperli (Breu) 2:0. 19. Kuhn (Gämperli) 3:0. 23. Werz 3:1. 26. Kuhn (Gämperli) 4:2. 26. Gämperli (Kuhn) 5:2. 31. Kuhn 6:2. 31. Schmucki (Kuster) 6:3. 34. Gämperli (Fässler) 7:3. 48. Breu (Hofmann) 8:3. 51. Horat 9:3. 60. Röder (Kuster) 9:4.

Strafen: 4mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld. 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR.

 

FB Riders: Nancy Gatzsch (Christa Brünn), Malin Brolund, Lisa Devenoge; Christina Widmer, Franziska Röder, Anja Werz; Fabienne Thoma, Michèle Grob; Pascale Pfister, Tamara Schmucki, Phoebe Hamilton; Dominique Linhardt, Sandra Kuster, Ramona Malzacher; Angela Scheibli, Nadine Stadelmann, Michelle Carisch, Karin Kern, Eva Brünn (verletzt/abwesend: Malgorzata Jablonowska, Eveline Scherrer, Livia Gerber, Narelle Kihm, Noemi Fergg, Brigitta Radasci)

(Foto: Vibeke Rasmussen Elmiger)