Lädt...
Lang ersehnte Heimrunde

von

Karin Fischer

in

U21-Juniorinnen">

Nachdem wir in der letzten Saison keine Heimrunde hatten, freuten wir uns sehr auf die heutigen Spiele mit vielen Fans. Noch vor dem ersten Spiel gab es eine kleine Überraschung mit Video-Zusammenschnitten unserer bisherigen Zeit zusammen als Team und einer Grussbotschaft. So gingen wir motiviert und bereit in die Spielvorbereitung.

Um 14:35 Uhr ging es dann los mit unserem ersten Spiel gegen UHC D.B Disentis. Wir starteten mit viel Motivation ins Spiel und konnten schon nach einer Minute unser erstes Tor durch Debora Eggenberger auf Pass von Damaris Sager feiern. Durch eine gute Teamleistung konnten wir schon in der 10. Minute unser zweites Tor durch Mia Murer auf Pass von Mara Dürst erzielen. Nach weiteren 8 Minuten traf Mia Murer nach einem Pass von Laura Brechbühl gleich noch ein zweites Mal und schoss unser drittes Tor.
Obwohl wir auch in der zweiten Halbzeit mehrheitlich auf der gegnerischen Seite Druck auf das Tor ausüben konnten und viele Torchancen hatten, wurde kein weiteres Tor erzielt. Das Gleiche galt für die Gegner, sie konnten keinen Ball in unser Tor bringen, es wurden alle Angriffe gut verteidigt oder vom Goalie abgefangen. So gingen wir mit unserem 3:0 Sieg zufrieden in die Pause.

Nach einer kurzen Pause gingen wir mit neuer Energie und viel Kampfgeist ins zweite Spiel gegen die I.M. Davos-Klosters. Von der ersten Minute waren alle bereit und wir kämpften um jeden Ball. Es gab viele harte Zweikämpfe um den Ball. Doch wir konnten schon in der ersten Halbzeit durch ein Tor von Sibille Scherrer mit einem Assist von Delia Politano in Führung gehen.
Die zweite Halbzeit startete ähnlich wie die erste. Die I.M. Davos-Klosters konnten jedoch eine Torchance gut ausnützen und glichen das Spiel zu einem 1:1 aus. Wir kämpften stark weiter und schon kurz darauf konnte Esosa Osa uns durch ein schönes Tor mit einem Assist von Damaris Sager wieder in Führung bringen. Es blieb spannend, das Spiel ging hart weiter und Damaris Sager konnte noch ein Tor für uns erzielen, welches uns das Schlussresultat 3:1 brachte.

Durch diese beiden Siege konnten wir vier weitere Punkte sammeln und freuen uns schon auf weitere Siege an der nächsten Meisterschaftsrunde.