Lädt...
Keine Punkte gegen Zug

von

Nadine Stadelmann

in

NLA">

Nach der bitteren Niederlage am Samstag gegen den UHC Laupen hatten sich die L-UPL Spielerinnen der FB Riders für das Spiel gegen Zug United einiges vorgenommen. Doch das erste Drittel startete nicht so, wie es sich die Riders vorgestellt hatten. Bereits nach 24 Sekunden gingen die Zugerinnen in Führung. Dies war der Weckruf, das Tempo hochzufahren und fokussierter zu agieren. Neun Minuten später erzielte Erina Domfeld mit einem präzisen Schuss den Ausgleich für die Ritterinnen. Die Zugerinnen blieben hartnäckig und somit gelang ihnen das zweite Tor fünf Minuten vor Drittelsende.  

Für das zweite Drittel kamen die Zürcher Oberländerinnen optimistisch zurück. Bereits nach wenigen Minuten wurde eine Strafe gegen die FB Riders ausgesprochen. Dies wurde von den Zugerinnen konsequent ausgenutzt. Somit war der neue Spielstand 3:1. Im Gegensatz konnte auf der Riders-Seite ein kurz darauffolgendes Powerplay nicht verwertet werden. Trotz Bemühungen kam es auch in den weiteren Spielminuten für die Ritterinnen zu wenigen gefährlichen Torchancen. Obwohl defensiv hartnäckig gearbeitet wurde, gelang es den Zugerinnen das vierte Tor zu erzielen. Somit stand es in der zweiten Pause 4:1.

Im letzten Drittel spielten die Ritterinnen mit mehr Druck und Tempo. Dabei kamen sie auch zu einigen guten Torchancen. Jedoch konnte wiederum ein weiteres Powerplay der Ritterinnen nicht ausgenutzt werden. Im Gegenzug agierten die Zugerinnen konsequent und erzielten ein weiteres Tor zum 5:1. Im dritten Powerplay der Riders nutzten die Zugerinnen Unsicherheiten der Ritterinnen aus und so gelang ihnen in Unterzahl das sechste Tor. Direkt nach Ablauf der Strafe folgte noch das siebte Tor zum Schlussresultat.

Nun heisst es, die nötigen Schlüsse daraus zu ziehen und sich positiv auf das nächste Wochenende zu fokussieren.

 

Zug United – FB Riders DBR 7:1 (2:1, 2:0, 3:0)

Stadthalle Zug (Herti), Zug. 140 Zuschauer. SR Braunwarth/Haupt.

Tore: 1. J. Ravelius (D. Ratajova) 1:0. 10. E. Domfeld (A.Bachrata) 1:1. 15. B. Böhi (N. Anderegg) 2:1. 25. D. Ratajova (I. Gerig) 3:1. 35. J. Ravelius (I. Gerig) 4:1. 53. I. Gerig (J. Ravelius) 5:1. 56. I. Supakova (I. Gerig) 6:1. 58. I. Gerig (D. Ratajova) 7:1

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Zug United. 1mal 2 Minuten gegen FB Rides DBR.

FB Riders: Alina Räuftlin, (Svenja Schöni), Jessica Smeds, Simona Chinotti, Melanie Klöti, Yasmine Renz, Nadine Stadelmann, Anna Bachrata, Erina Domfeld, Veronika Loudova, Lisa Devenoge, Michelle Schär, Julija Rozite, Annina Faisst, Sarina Hutter, Lena Fleischlin, Simea Monhart, Viktorie Martinakova, Celine Heeb, Hana Polakova

 

#floorballriders #fbriders #wirzeigensdir #lidlunihockeyprimeleague #luplwomen #swissunihockey #swissfloorball #unihockeych