Lädt...
Kantersieg zum Cup-Auftakt

von

Administrator

in

Männer GF">

 

Die Herren Grossfeld überstehen die erste Runde des Schweizer Cups ohne Probleme. Sie fegen den UHC Bassersdorf mit 15:4 regelrecht vom Platz.

«Alles oder nichts» schien die Devise des Drittligisten UHC Bassersdorf zu Beginn des Spiels zu sein. Die Startphase der ersten Cup Runde gehörte ganz klar dem Gastgeber aus Bassersdorf. Er machte Druck und versuchte, die Riders gleich in den ersten Minuten zu überrumpeln. Mit etwas Glück und einem kuriosen Treffer gelang dies sogar und die Bassersdorfer übernahmen die frühe Führung.

Mit dem Treffer haben die Unihockeyaner aus der fluglärmgeplagten Agglo-Stadt allerdings einen schlafenden Bären geweckt. Die FB Riders schüttelten kurz den Staub ab, drehten auf und zündeten ein Offensiv-Feuerwerk. Nach 20 Minuten stand es bereits 7:1 für die Zürcher Oberländer. Im zweiten Drittel waren die Bassersdorfer dann, zumindest was die Anzahl Tore betrifft, ebenbürtig. Erst im dritten und letzten Spielabschnitt legten die FB Riders noch einmal einen Zahn zu und liessen die Plastikkugel immer und immer wieder in den Maschen der Gegner zappeln.

Nächster Gegner noch unklar

Nach 60 Minuten und drei gespielten Dritteln war das Verdikt klar: 15:4 für die FB Riders. Damit stehen die Zürcher Oberländer in der nächsten Runde des Schweizer Cups. Auf wen sie dort treffen, steht noch nicht fest. Die Chancen, dass es sich aber bereits in der zweiten Runde um einen Hochkaräter handelt, stehen gut.


(Bilder: dke)

Sponsoren