Lädt...
Junioren C2 beenden fast perfekte Hinrunde mit 2 Siegen

von

Lukas Blaser

in

Junioren C2">

Am Samstag dem 17. Dezember stand die letzte Runde im Jahr 2016 der C2 Junioren der FB Riders an. Bereits um 9 Uhr bestritten wir das Rückspiel gegen den UHC Laupen. Es gilt, die erste Niederlage der Saison gegen den UHC Eschenbach, welche wir vor einer Woche eingefahren hatten zu vergessen und uns auf unser Spiel zu Fokussieren. Der Start glückte uns und Till konnte den 1:0 Führungstreffer erzielen. Danach ging die Konzentration jedoch etwas verloren und Laupen konnte 1:2 in Führung gehen. Aus dem kurzen Tief aufgewacht, konnten die Riders aber dann wieder mit 6:2 in Führung gehen. Der Sieg war uns nun nicht mehr zu nehmen und wir gewannen gegen den starken UHC Laupen mit 10:5.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen den UHC Eschenbach, welches das einzige Team ist, welches uns bisher schlagen konnte. Heiss auf die Revanche machten sich die Riders ans Werk und wollten dem UHC Eschenbach zeigen, wer der Wintermeister ist. Jedoch hatte da der UHC Eschenbach auch noch mitzureden, und es wurde ein sehr spannendes Duell. Raphael Zellweger eröffnete das wichtige Spiel mit seinem Tor zum 1:0. Dann zeigte Eschenbach aber ein gutes Unihockey und konnte kurzzeitig mit 1:3 in Führung gehen. Mit den wichtigen Erfahrungen aus dem letzten Spiel gegen Eschenbach blieben die Riders ruhig und liessen sich nicht nervös machen vom Gegner. Nach zwei Treffer der Riders, von Colin Beer und Micha Brunner glichen die Riders wieder auf 3:3 aus. Nun war das Spiel lanciert und es stand schon kurz danach 3:4 für Laupen. Die Reaktion kam dann aber prompt von Raphael Zellweger, der das Spiel zweimal wieder ausglich bis zum Stand von 5:5. Es war Robin Beer, welcher uns dann mit dem 6:5 Führungstor Richtung Sieg brachte. Nach einem Eigentor von Eschenbach und einem weiteren Tor von Micha Brunner war der Match vorbei und wir gewannen das hart umkämpfte Spiel mit 8:5.

 

Die Riders stehen nach Abschluss der ersten Saisonhälfte immer noch, jedoch knapp mit 5 Toren unterschied vor den Zweitplatzierten Flames. Die Riders C2 wünschen alle schöne Festtage und freuen sich auf eine ebenso erfolgreiche Rückrunde im nächsten Jahr.