Lädt...
Hart erkämpfter Punkt an der U17-Heimrunde

von

Vibeke Rasmussen Elmiger

in

U17-Juniorinnen">

Heute stand die letzte Meisterschaftsrunde vor den Weihnachtsferien an, wer weiss, vielleicht auch die letzte Runde der Saison … Deshalb wollten wir natürlich auch unser Bestes geben, vor allem da wir vor Heimpublikum spielen durften!   

Der erste Match, gegen den Tabellenersten Chur Unihockey, gingen wir dementsprechend mit vollem Elan an. Mit viel Kampfgeist konnten wir dem starken Team trotzen und gut dagegen halten! Somit stand es zur Pause immer noch 0:0, auch wenn es auf beiden Seiten sehr viele gute und gefährliche Chancen gab. Für das erste Tor reichte es aber nicht.

Kurz nach der Pause erhielten wir dann, den Lohn für die gute erste Halbzeit und konnten unser erstes Goal erzielen! Doch leider konnte Chur reagieren und eine ihrer nun zahlreichen Chancen nutzen …

So stand es plötzlich 1:1 und alles war wieder offen… 

Chur merkte nun, dass wir es ihnen nicht so einfach machen wollen und das Spiel wurde immer härter und hektischer … Jedoch gelang es uns durch gute Verteidigungsarbeit, etwas Glück und vor allem durch unseren herausragenden Goalie das 1:1 zu halten und konnten somit voller Stolz vom Feld laufen! 

Für das zweite Spiel gegen das Mädchenteam Piranha Chur war es jedoch etwas schwieriger die nötige Kraft und Motivation zu finden, da der erste Match seinen Tribut forderte. So konnten wir in der ersten Hälfte auch nicht unser Spiel spielen und haben unnötig hektisch gespielt… So dass Piranha Chur in Führung gehen konnte. Glücklicherweise konnten wir jedoch durch einen Freistoss den Ausgleich erzielen. Doch die gewünschte Änderung unserer Spielweise blieb aus, so dass noch vor der Pause das 1:2 fiel. 

In der Pause versuchten wir uns wachzurütteln, damit wir endlich zeigen können was wir drauf haben! Leider gelang dies nicht wie gewünscht, auch wenn wir in der zweiten Hälfte mehr Chancen herausspielen konnten.  

Erst ein Timeout nach dem 1:3 konnte unsere Spielweise ändern. Mit viel Druck versuchten wir das Goal zu erzwingen, doch die teils herausragenden Chancen wollten einfach nicht ins Tor fallen…

Deshalb zogen wir alle Register und nahmen kurz vor Schluss den Goalie raus, bewirkte aber leider auch nichts mehr. Deshalb mussten wir das Spiel nach dem zweiten Match als Verlierer räumen. 

Link zum Flickr-Album

Bericht: Sarina Knechtle, Spielerin U17