Lädt...
Hart erkämpfte Punkte

von

Eva BrŸünn

in

NLA">

 

Am Samstag dem 23. Januar 2016 kam es zum dritten Duell dieser Saison zwischen Unihockey Basel Regio und den FB Riders. Auch dieses Zusammentreffen war hart umkämpft, am Schluss gewannen die FB Riders auswärts das Spiel mit 3:4.

Die ersten Minuten waren geprägt von Hektik und keiner der beiden Mannschaften konnte sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen. In der 5. Minute konnten die Gäste durch Sandra Kuster mit einem Weitschuss in Führung gehen. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels gelang es keiner der beiden Mannschaften ihre Torchancen auszunutzen.

Die Riders starteten mit einem Boxplay in das zweite Drittel. Basel Regio konnte das Powerplay ausnutzen und so den Ausgleich erzielen. Durch ein Eigentor der FB Riders in der 25. Minute konnte das Heimteam erstmals in Führung gehen. Die Riders hatten prompt eine Antwort bereit, es kam zu einem Doppelschlag innerhalb von 24 Sekunden durch die Weitschüsse von Lisa Devenoge und Malin Brolund. Es kam zu einem weiteren Boxplay der Riders, welches ohne Gegentor überstanden wurde. Die Riders gingen mit einer 2:3 Führung in die zweite Drittelspause.

Hart umkämpftes Enddrittel

Den Zuschauern bot sich im dritten Drittel ein hart umkämpftes Spiel. Basel Regio übte viel Druck auf das gegnerische Tor aus und somit gelang ihnen in der 45. Minute den Ausgleichstreffer. Die Reaktion der Riders erfolgte wiederum postwendend. Durch einen Freistoss konnte Pascale Pfister den Führungstreffer erzielen. Diese Führung gaben die FB Riders durch kämpferischen Einsatz nicht mehr aus der Hand, trotz einem 6 gegen 5 Spiel des Heimteams. Somit konnten die Riders drei weitere Punkte mit nach Hause nehmen.

Unihockey Basel Regio – FB Riders DBR 3:4 (0:1, 2:2, 1:1)
Möslibachhalle, Ettingen. 40 Zuschauer. SR Kappeler/Wenger.
Tore: 6. Kuster (Brünn) 0:1. 22. Mosimann (Schäfer) 1:1. 26. Stocker (Nüesch) 2:1. 27. Devenoge 2:2. 27. Brolund (Thoma) 2:3. 46. Kramer (Koch) 3:3. 47. Pfister (Grob) 3:4.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 2mal 2 Minuten gegen FB Riders

DBR.FB Riders: Christa Brünn (Nancy Gatzsch), Fabienne Thoma, Malin Brolund, Franziska Röder, Lisa Devenoge, Eva Brünn, Pascale Pfister, Tamara Schmucki (C), Ramona Malzacher, Michelle Carisch, Sandra Kuster, Dominique Linhardt, Michèle Grob, Anja Werz, Christina Widmer, Phoebe Hamilton; Livia Gerber, Karin Kern, Angela Scheibli (verletzt: Eveline Scherrer, Noemi Fergg, Nadine Stadelmann, Brigitta Radacsi; abwesend: Malgorzata Jablonowska , Narelle Kihm)

 

(Bild: Vibeke Rasmussen Elmiger)