Lädt...
Flämmli-Cup 2019

von

Andrea Schöni

in

Junioren E">

Bei schönem Frühlingswetter traf sich die junge E Mannschaft im Grünfeld um am Flämmli-Cup teilzunehmen. Unser Motto war, einfach mitmachen, Spass haben, Unihockeyspielen. lernen und zusammen ein coolen Tag zu erleben. Ohne Anspruch auf einen Siege, da wir realistisch gesehen gegen 4 Flames und eine Zuger Mannschaft, die wöchentlich 2 mal trainieren und die meisten waren auch ein Kopf grösser als wir , nicht wirklich Chancen hatten. Aber das war uns egal Hauptsache Spass haben und lernen für die kommende Saison 🙂 Top motiviert starteten wir in das 1. Spiel gegen die Flames 4 wir kämpften, spielten zusammen und schossen 4 Tore, leider bekamen wir auch 4 somit war es Unentschieden. Völlig happy zogen wir uns in die Garderobe zurück, dort gab es etwas um die Energietanks zu füllen. Der nächste Gegner hiess Flames 1, da wussten wir , dass es nicht einfach werden wird und jeder Vollgas geben muss, was ja für unsere coolen Jungs kein Problem ist. Wir versuchten unser Spiel zu spielen, es gab schöne Paraden von unserem super Goalie, schöne Spielzüge und leider mussten einige auch was einstecken, aber wir gaben nie auf und schossen ein Goal mehr als die Flames. Somit konnten wir das Spiel 3:2 für uns entscheiden. Unsere Freude war riesig, das hätten wir uns nie im Traum vorstellen können, das wir das schaffen könnten. Das wurde natürlich in der Garderobe gefeiert:-) JUNGS ihr wart Spitze!!! Da wir eine längere Pause hatten ,durften die Jungs ihr verdienter Erfolg mit den Eltern /Grosseltern teilen, bevor 2 schwierige Spiele kamen. Nach Aufwärmspieli, Einschiessen gingen wir motiviert aufs Feld gegen Flames 2. Wir standen sehr oft unter Druck und somit ging es auch nicht lange bis wir den ersten Gegentreffer bekamen, ab und zu hatten wir auch gute Torchanchen, aber der Goalie war immer bereit. Die Flames hatten mehr Glück und trafen noch 5 mal, obwohl 2-3 Goals nicht hätten zählen dürfen ,da sie sich nicht an die E-Regeln gehalten hatten. Nach dem dritten Mal ,als sie nicht hinter die blaue Linie gegangen sind ,nachdem sie ein Goal machten informierte ich den Schiedsrichter über die Regel, danach achtete er darauf danke! Unsere Jungs kämpften trotzdem tapfer weiter und gaben nicht auf sogar unsere 2 jüngsten 2012 liessen den Kopf nicht hängen BRAVO!!! wir sind die FBRIDERS ein Team Alle für Einer, Einer für Alle! nun gab es eine lange Pause ,um dann gegen die Zuger Highlands zu spielen. Langsam wurde unser junges Kader müde, einige hatten Kopfschmerzen einer musste leider ganz aufhören, somit machten wir nur ein kurzes Einschiessen. Die Zuger spielten sehr stark ,da konnten wir nicht mithalten, aber egal wir kämpften und bekamen nur 5 Goals, leider hatten wir im Abschluss wieder kein Glück somit endete das Spiel 5:0. In der Garderobe assen wir was aus der Ridersbox, um uns zu stärken und blieben als Team zusammen. Das nächste Spiel gegen die Flames 3 war wieder ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten, leider waren wir manchmal zu offensiv, was sich nicht ausbezahlte, somit verloren wir 2:4, trotzdem war es eine gute Teamleistung.In der Garderobe mussten wir die Jungs schon ein wenig aufmuntern und auf unser letztes Spiel vorbereiten dort ging es um den 5. oder 6. Platz der Gegner war Flames 4. Da wussten wir das es machbar ist, aber es brauchte wieder von jedem sein Bestes, das heisst die letzten Energiereserven sammeln und Vollgas geben, was uns gut gelang. Jeder war wieder voll bei der Sache. 2 von unseren Jungs waren nicht stimmig mit Schiri und Spielart und nervten sich, ich sagte zu ihnen sie sollen sich nicht nerven , sondern diese Energie umsetzen auf dem Feld, indem sie umso mehr Goal schiessen wollen und siehe da plötzlich klappte es und sie konnten einige Tore schiessen so cool! Somit gingen wir müde aber überglücklich als Sieger 5:2 vom Feld. BRAVO JUNGS ihr wart HAMMER! es war ein sehr schöner Tag DANKE! Auch ein grosses Merci an die Flames für das gut organisierte Turnier und der süsse Unihockeyball super Idee!