Lädt...
Erster Sieg nach Verlängerung

von

Nadine Stadelmann

in

NLA">

Dieses Wochenende stand die erste Doppelrunde an und startete am Samstag mit dem Spiel gegen die Red Ants Rychenberg Winterthur. Von der ersten Minute an wurde um jeden Ball gekämpft und mit viel Körpereinsatz gespielt. Es waren die Ritterinnen, die als erstes jubeln konnten. Noch in der achten Minute verwertete Hana Poláková gekonnt einen schnellen Konter. Nur wenig später erhielten die Riders die nächste Chance, ihre Führung auszubauen, da die Winterthurer eine Strafe erhielten. Die Überzahl wurde genutzt und Veronika Loudová durfte ihr erstes Tor der Saison bejubeln. Kurz vor der Pause schoss Anna Bachrata das 3:0. Diesen Vorsprung nahm das Heimteam in das zweite Drittel mit.

Nun galt es für die Ritterinnen Ruhe zu bewahren und den steigenden Druck der Red Ants standzuhalten. Doch das Pressing der Gegnerinnen war erfolgreich und sie konnten in der 23. Minute das erste Goal erzielen. Anschliessend liessen die Winterthurerinnen nicht locker und Hana Konickova erzielte den Anschlusstreffer. Das Spiel blieb weiter spannend mit ausgeglichenen Chancen. In der 31. Minute konnten die Red Ants zum 3:2 verkürzen. Kurze Zeit später konnte Lena Fleischlin der Verteidigung aus Winterthur entweichen und nur mit einem Foul gestoppt werden. Ein Penalty für die Riders war die Folge. Jessica Smeds behielt einen kühlen Kopf und verwertete diese Möglichkeit zum 4:2. Dies liessen die Gäste nicht auf sich ruhen und verkürzten wiederum kurze Zeit später auf 4:3.

Das letzte Drittel begann mit der gleichen Intensität mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Bis drei Minuten vor Schluss wurde die Führung gehalten. Doch dann setze Evelina Garbare zum Schuss an und traf. Dies bedeutete der Sieger musste in der Verlängerung bestimmt werden. Trotz müden Beinen wurde weitergekämpft bis endlich die Befreiung kam: Michelle Schär sprintete los, erhielt einen wunderschönen Pass und brachte den Ritterinnen den Sieg.

 

FB Riders DBR – Red Ants Winterthur 5:4 n.V. (3:0, 1:3, 0:1, 1:0)

MZH Schwarz, Rüti ZH. 251 Zuschauer. SR Cretton/Zuber.

Tore: 9. H. Poláková (V. Loudová) 1:0. 16. V. Loudová (H. Poláková) 2:0. 19. A. Bachrata (A. Faisst) 3:0. 24. H. Konickova (M. Brolund) 3:1. 31. N. Mattle (M. Brolund) 3:2. 34. J. Smeds 4:2. 36. V. Kühne (M. Brunner) 4:3. 58. E. Garbare (H. Konickova) 4:4. 68. M. Schär (A. Faisst) 5:4.

Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Red Ants Winterthur.