Lädt...
Erster Sieg ist Tatsache

von

Nadia Kuenzli

in

Junioren E">

Das letzte Spiel der E-Junioren im 2016 fand letzten Samstag in Fehraltorf statt.
Die ersten zwei Duelle gegen den UHC Cevi Gossau und die Flames sind schnell erzählt. Das komplette Team verschlief beide Spiele in allen Belangen. Nichts passte zusammen und man schaute dem Geschehen auf dem Feld mehrheitlich zu, reagierte immer zu spät und kein richtiges Zusammenspiel war ersichtlich.
Nach dem ersten Morgenmatch versuchten die Trainer die Spieler mit einer strengen Ansprache zu wecken und wollten, dass alle zusammen kämpfen und zeigen was sie eigentlich können.
Dies trug erst im letzten Spiel gegen den March-Höfe Altendorf Früchte. Nach vielen ungenützten Torchancen und nachdem man nach dem 0:1 endlich alle Feuer zündete, gelang der langersehnte Ausgleich. Die Riders zogen davon, bis es ca. 45 Sekunden vor Schluss 6:2 stand. Die Tore für die Riders schossen Mario und Mischa und gar zweimal an diesem Morgen liessen Lias und Mats den Ball im gegnerischen Netz zappeln. Die Zürcher Oberländer wurden, im Bewusstsein, dass sie heute den erste Sieg heimfahren konnten, sichtlich nervös. Hatte man Angst zu gewinnen?
In kürzester Zeit gelangen dem Gegner nämlich drei Tore. Zum Glück für die Riders konnten sie die knappe Führung noch über die Zeit bringen, den ersten gemeinsamen Sieg feiern und mit den zahlreichen Fans die Siegeswelle durchführen.
Die jungen Riders müssen noch weiter an sich arbeiten, um auch im neuen Jahr weitere Punkte einzufahren. Die Leistungssteigerung im letzten Match ist der Beweis, wie viel in den jungen Spielern steckt.

Sponsoren