Lädt...
Erfolgreicher Saisonstart des Herren GF

von

Jarno Häne

in

Männer GF">

Erfolgreicher Saisonstart des Herren GF

 

Unser Herren GF Team traf sich am Sonntagmittag in der nahegelegenen Halle Rain in Jona. Mit einem Hauch Nervosität, und mit viel Freude, starteten wir in unser erstes relevantes Pflichtspiel.

Als ersten Gegner trafen wir den UHC Winterthur United II, beide Teams starteten auf einem ähnlichen Niveau, und dieses wurde auch gehalten. In der ersten Hälfte geschah kaum etwas Bedeutsames. Beide Teams hatten Ihre Chancen auf den Führungstreffer, doch er wollte auf beiden Seiten nicht geschehen.

Nach der Besprechung in der Halbzeit, wussten wir, wir müssen nochmal eine Schippe drauflegen.
Doch das Spiel ging in etwa so weiter wie bisher, bis Winterthur, früh in der 2. Halbzeit, den für uns etwas unglücklichen Führungstreffer schoss. Dennoch brachte uns dies kaum aus dem Konzept, wir spielten weiter, mit noch mehr Elan als vorhin bereits hatten. Doch wollte der Ball nicht ins Tor. Etwa 5 Minuten vor Schluss, gelang Jarno Häne, der längst verdiente Anschlusstreffer. Nach dem Treffer spielten wir nochmals mit vollem Zug auf den gegnerischen Kasten, doch keine wollte rein.

Somit nehmen wir einen (bedingt) zufriedenstellenden Punkt aus der ersten Partie mit.

 

DBR Floorball Riders : UHC Winterthur United II 1:1 (0:0,1:1)

 

Als zweiter Gegner des Tages, stand uns Unihockey Zell-Turbi entgegen. In deren ersten Spiel konnten wir sie bereits beobachten, und stellten fest: Zell-Turbi ist schlagbar.

Wir starteten in das Spiel, von Beginn an waren wir die bessere Mannschaft. Wir zogen unser Spiel auf, kreierten Chancen und hatten Spass auf dem Feld. Das einzige was fehlte, waren die Tore. Das erste Tor des Spieles schoss wie bereits im Spiel vorhin, der Gegner. Doch konnten wir vor der Pause den Anschlusstreffer durch Phillip Meier und den Ausbautreffer durch Daniel Leemann erzielen.

Zur Halbzeitpause stand es 2:1 für uns, jedoch hatten wir alle noch ein leicht mulmiges Gefühl im Bauch. Denn restlos überzeugen, konnten wir noch nicht. Es schlichen sich kleine Fehler ein, welche das Spiel unnötig spannend machten.

Anfangs der zweiten Hälfte, kassierten wir eine Strafe wegen zu vielen Spielern auf dem Feld. Es war ein schlechter Zeitpunkt, wir gaben Ihnen nochmals die Chance, ins Spiel zurückzufinden. Doch dies liessen wir nicht zu. In Unterzahl bauten wir unsere Führung auf 4:1 aus. Nach dieser Strafe liessen wir nicht mehr anbrennen. Wir spielten das Spiel sauber zu Ende, und konnten ein super Schlussresultat erzielen.

Uns gelang ein guter Saisonstart, welcher einen optimistischen Blick in die Zukunft garantiert.

 

DBR Floorball Riders : Unihockey Zell-Turbi 7:1 (2:1,5:0)

Flickr Album: https://www.flickr.com/photos/fbriders/albums/72157716251291536