Lädt...
Endlich – Erster Sieg der B-Junioren ist Tatsache!

von

Nadia Kuenzli

in

Junioren B">

Am Sonntag, 21.2.16, inmitten der Zürcher Sportferien, mussten die B-Junioren in Eschenbach ihre zweitletzte Meisterschaftsrunde antreten. Da sich schon zu Saisonbeginn ein Team zurückgezogen hatte, stand an diesem Tag nur ein Spiel gegen den UHC Cevi Gossau auf dem Programm.

Infolge vieler Ferienabwesenheiten waren genau fünf Spieler und ein Torhüter anwesend. Da der eigene Goali fehlte, klärte sich aber zum Glück der D-Juniorengoali Kevin Kaiser dazu bereit seine älteren Vereinskollegen zu unterstützen.

Voll motiviert und Kampf bereit startete dann die erste Halbzeit. Schon von beginn weg versuchten die Zürcher Oberländer viele Bälle aufs gegnerische Tor zu bringen. Doch leider war man in der Verteidigung ein bisschen zu nachlässig und war schon sehr schnell drei Tore im Rückstand. Die Jungs kämpften jedoch unbeirrt weiter und Simon Zöbeli gelang der Anschlusstreffer zum 1:3. Bis zur Pause konnten die Gegner das Skore verdoppeln und so begann die zweite Halbzeit mit einem Rückstand von 1:6. Wahrscheinlich räumten den Jungs nicht viele der anwesenden Zuschauer noch grosse Chancen auf einen Sieg ein. Doch irgendwie öffnete sich mit einem weiteren Treffer von Simon Zöbeli auf Pass von Altin Elshan der Knopf und die FB Riders starteten zur grossen Aufholjagd. Innert ca. sechs Minuten vermochten sie den Ausgleich zu erzielen. Die Torschützen hiessen zwei Mal Denis Stucki, einmal Döme Peter und der dritte persönliche Treffer an diesem Tag gelang Simon Zöbeli. Ebenfalls durften sich die Spieler beim kleinen aber gross aufspielenden Torhüter bedanken, der die Bälle sicher abwehrte und einige wichtige Paraden zeigte. Auch war ab und zu das Glück der Tüchtigen auf Seiten der FB Riders. Die Partie wurde immer spannender und die Nerven aller Anwesenden wurden ziemlich strapaziert.

Das Momentum lag nach dem Ausgleistreffer klar bei den jungen Rittern und Döme Peter konnte mit seinen Treffern zwei und drei seine Farben sogar zweit Tore in Vorsprung schiessen. Natürlich gab der Gegner nicht auf und versuchte das Spiel wieder zu drehen, denn auch sie spürten, dass die Batterien der fünf Spieler sich langsam dem Ende zu neigten. Jeder einzelne Spieler gab nochmals alles und sie unterstützten sich gegenseitig, doch der Schritt zu spät und kleine Unkonzentriertheiten nutzte Gossau kaltblütig aus. Kurz vor Schluss zeigte die Anzeigetafel ein Unentschieden von 8:8 an. Das Spiel stand auf Messers Schneide bis Simon Zöbeli, eigentlich aus ungünstiger Position, einen Schuss abgab und der Ball vom Gegner mit dem Fuss ins eigene Tor abgelenkt wurde. Die Riders vermochten es schlussendlich den Ein-Tore-Vorsprung über die Zeit zu bringen und jubelten nach dem Schlusspfiff ausgelassen. Natürlich durfte die Welle für die mitgereisten Fans nicht fehlen. Es war richtig schön die glücklichen Gesichter der Spieler zu sehen und die Motivation für die letzte Runde dürfte riesig sein.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an Kevin Kaiser für seinen Einsatz bei den B-Junioren.

Anwesend:

Kevin Kaiser (T), Yanik Greising, Denis Stucki, Simon Zöbeli, Döme Peter, Altin Elshan

Sponsoren