Lädt...
Eine Niederlage mit positivem Touch

von

Jarno Häne

in

Männer GF">

Unser Herren GF Team versammelte sich an einem strahlenden Sonntagnachmittag zur ersten Probe im Cupspiel gegen die Zürich Oberland Pumas. Die Ausgangslage im 1/128 Final schien gegen den 2. Ligisten klar zu sein, es wird ein schwieriges Match.

Gestartet wurde ins erste Drittel von beiden Teams ohne grosse Zurückhaltung. Wir starteten das Spiel mit unseren drei vollständigen Blöcken, dies funktionierte grösstenteils Souverän. Beide Teams erarbeiteten sich die Chancen, in der 6. Spielminute konnten die Pumas den Führungstreffer erzielen. Dies brachte uns jedoch kaum aus dem Konzept, wir spielten gleich weiter wie zuvor. Wir konnten die grössere Anzahl Chancen kreieren als unser Gegner. Jedoch haperte es an der Effizienz und am Glück im Abschluss.
In der 16. Minute erzielten die Pumas das 2:0. Mit diesem Resultat ging es in die erste Pause, wir konnten durch das Chancenplus jedoch recht zufrieden sein.

Kaum gestartet ins 2. Drittel konnten sich die Pumas wieder schön vor unser Tor kombinieren und erzielten das 3:0.
Dieser Teil des Spieles war von beiden Teams mit Strafen geprägt. Insgesamt gab es 5 an der Zahl, drei für die Pumas und zwei für uns. In dieser Zeit konnten die Pumas auf 5:0 erhöhen, dies war für ein Spiel welches nicht nur einseitig war sicherlich zu hoch. Dies dachten wir uns auf dem Feld auch, und endlich konnten wir in Überzahl den ersten Treffer erzielen. Ein schön herausgespieltes Powerplay Tor mit einem Pass durch die Box konnte Yannic Schmid verwandeln.

Das 3. Drittel war dem bisherigen Muster entsprechend, wir konnten weiterhin einige Chancen kreieren, jedoch fehlte es an der Effizienz im Abschluss.
Wir versuchten mit einer Umstellung auf 2 Blöcke mehr Intensität ins Spiel zu bringen, was nicht einwandfrei, aber eigentlich gut funktionierte.
Wegen einigen Unkonzentriertheiten und durch ein weiterhin sehr effizientes Gegenerteam, konnten die Pumas auf 7:1 erhöhen. Am Ende des Spieles konnten wir mit einem Treffer von Diggi noch ein bisschen Kosmetik am Resultat vornehmen.

Alles in allem hatten wir uns gut gegen den 2. Ligisten geschlagen, wir konnten einige Fehler entdecken, an welchen wir arbeiten können. Haben aber auch einiges welches wir so beibehalten können. Wir können bald mit einem positiven Gefühl in die neue Saison starten, und zeigen, welches Potential in unserer Mannschaft steckt.

FB Riders – ZO Pumas 2:7 (0:2, 1:3. 1:2)

Rossriet Rüti ZH

Aufstellung: Daniel Leeman, Andreas Walder, Andrin Senften, Lukas Schlüssel, Jarno Häne, Matthias Holzinger, Luca Egli, Ramon Diaz, Rene Diggelmann, Lukas Blaser, Ramon Trachsler, Yannic Schmid, Lukas Rutishauser, Pascal Lippuner, Dominic Peter, Dominic Eberle, Luc Straub.