Lädt...
Ein Punkt zum Saisonabschluss

von

Eva BrŸünn

in

Frauen KF">

Am Sonntag bestritten die Frauen KF ihre letzte Runde der Saison in Rümlang. Im ersten Spiel des Tages stand uns das Team von UHCevi Gossau gegenüber, Tabellenführer in unserer Gruppe. Die Partie begann etwas verschlafen auf beiden Seiten. Gossau als klarer Favorit konnte sein Spiel nicht wie gewohnt aufziehen und somit war der Pausenstand mit 1:3 aus Riders-Sicht ganz ansprechend. In der zweiten Halbzeit drehte der Gegner jedoch auf und konnte sehr viele Abschlüsse auf unser Tor verbuchen. Die Ritterinnnen dagegen hatten Mühe mit dem Auslösen und konnten kein Tor mehr erzielen, sondern mussten noch fünf Gegentore hinnehmen. 1:8 lautete dann das Schlussresultat.

Das letzte Spiel der Saison wurde gegen die Drittplazierten UHC Wolhausen ausgetragen, gegen die die Riders im Hinspiel mit nur einem Tor Unterschied verloren. Wir konnten gleich mit einem Treffer in Führung gehen und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Schüssen und Blocks auf beiden Seiten. Zur Pause stand es 3:2 für die Ritterinnnen. Für die letzten 20 Minuten wollten wir nochmals Vollgas geben! Wir konnten das Tempo hochhalten und es blieb spannend. Leider konnten wir ein Powerplay nicht ausnutzen. Da die zweite Halbzeit mit 1:2 für Wolhusen endete, trennten sich die beiden Teams schliesslich 4:4 unentschieden. Diesen letzten Punkt sicherten sich die Ritterinnen mit einer tollen Teamleistung!

Am Ende des Tages wurde dann abgerechnet und die FB Riders schafften es dank dem gewonnenen Punkt und dem besseren Torverhältnis sich noch auf den 7. Platz zu verbessern. Damit gibt es keine Playoffs für uns aber auch keine Playouts. Wir verbleiben somit in der 1. Liga und erholen uns nun erst einmal von der vergangenen Saison!

Von Anja Werz