Lädt...
Effizientes Uri schlägt kämpfende Ritterinnen

von

Nadine Stadelmann

in

NLA">

Nach den erfolgreichen Spielen gegen Hot Chilis und Unihockey Basel Regio mussten sich die Riders heute gegen Floorball Uri geschlagen geben. Die Riders konnten sich über das ganze Spiel hinweg mehr Abschlüsse und Chancen auf das Tor von Uri erarbeiten. Jedoch war Uri die effizientere Mannschaft.

Im ersten Drittel war das Spiel ausgeglichen und endete dementsprechend mit jeweils einem Tor für beide Teams. Das einzige Tor für die Ritterinnen in diesem Drittel erzielte J. Bühler in der 13. Minute.

Im zweiten Drittel hatten die Riders Schwierigkeiten in das Drittel zu finden und bekamen schon früh das erste Tor nach zwei Minuten. Dies konnte mit dem 2:2 vorerst durch J. Bühler 40 Sekunden später korrigiert werden. Uri nutzte die anschliessende Unkonzentriertheit der Riders aus und erzielte bis zur 35. Minute weitere drei Tore zum 5:2. Kurz vor Ende des Drittels retteten sich die Riders mit einem Powerplaytor von T. Schmucki auf Pass von S. Altwegg in die Pause 5:3.

Im dritten Drittel konnte Uri bereits zum dritten Mal früh das erste Tor zum 6:3 erzielen und somit mussten die Riders mehr riskieren und noch mehr Abschlüsse erzwingen. Dadurch kam eine Stärke von Uri durch ihr schnelles Umschalten und Konter zum Zuge. So mussten die Riders nach erzielten Toren in der 50. Minute durch I. Brünn (6:4) und 54. Minute durch J. Bühler (7:5) in derselben Minute wieder einen Treffer von Uri hinnehmen. In der Schlussphase wollten die Riders noch einmal heran kommen und so schoss M. Jablonowska in der 55. Minute das 8:6. Dies war jedoch das letzte Tor des Spiels.

Die Riders haben momentan auch mit Verletzungspech zu kämpfen. Während dem Spiel gegen Uri kassierte Jablonowska einen Stock ins Auge und der Ausfall durch die Verletzung von Brolund im Spiel gegen die Hot Chillis könnte ein mögliches frühzeitiges Saisonende für die Topskorerin bedeuten.

Floorball Uri – FB Riders DBR 8:6 (1:1, 4:2, 3:3)

Altdorf, Uri. 70 Zuschauer. SR Zuber/Cretton

Tore: 3. P. Vacinova. (A. Wallti) 1:0. 13. J. Bühler (L. Devénoge) 1:1. 21. B. Rickli 2:1. 22. J. Bühler 2:2. 28. R. Arnold (M. Saari) 3:2. 30. B. Rickli (R. Arnold) 4:2. 35. R. Arnold (M. Saari) 5:2. 37. T. Schmucki (S. Altwegg) 5:3. 43. M. Saari (J. Gnos) 6:3. 50. I. Brünn (T. Schmucki) 6:4. 50. M. Saari (R. Arnold) 7:4. 54. J. Bühler (A. Werz) 7:5. 54. P. Vacinova 8:5. 55. M. Jablonowska (T. Schmucki) 8:6

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. 2mal 2 Minuten gegen Floorball Uri.

 FB Riders DBR: Nancy Gatzsch (Christa Brünn), Livia Gerber, Lisa Devenoge, Jasmin Bühler, Nadine Stadelmann, Sarah Altwegg, Malgorzata Jablonowska, Anja Werz, Iris Brünn, Nadine Roten,  Sabrina Hausheer, Nathalie Gärtner, Tamara Schmucki, Pascale Pfister, (Abwesend: Fabienne Thoma, Christina Widmer, Sabrina Grassi, Verletzt: Malin Brolund)