Lädt...
Die U21 ist Gruppensieger

von

Bettina Rutz U21

in

U21-Juniorinnen">

Am Sonntag 03.03.2019 fand die letzte Meisterschaftsrunde der U21b Juniorinnen in Davos statt. Bereits um 6:15 Uhr versammelten wir uns auf dem Sonnenparkplatz in Rüti.

Von da startete unsere Reise, als Tabellenführer mit 2 Punkten Vorsprung, mit dem Car in Richtung Davos. Der Car war auch mit zahlreichen Fans, die uns begleiteten, besetzt.

Mendrisio war unser erster Gegner.

Wir starteten sehr nervös ins Spiel und unsere Gegnerinnen konnten ein paar Mal gefährlich vors Tor laufen und abschliessen.

Aber dank der starken Leistung von Nubya stand es nach 10 Minuten immer noch 0:0.

Nun kamen wir immer besser ins Spiel und nach 11 Minuten kam die Erlösung und somit das erste Tor durch Lia.

Mit diesem 1:0 ging es in die Pause.

Nach der Pause waren wir diejenigen, die das Spiel in den Händen hatten und so fielen drei weitere Tore durch Eso (Melanie) 2:0, Eso (Melanie) 3:0 und Sarina zum Schlussresultat von 4:0.

Im zweiten Spiel erwarteten uns die Rheintal Gators Widnau.

Was vor diesem Spiel bereits feststand, war, dass uns der Gruppensieg nicht mehr genommen werden konnte.

Doch wir konzentrierten uns nochmals und wollten auch im zweiten Spiel als Sieger vom Platz gehen.

Wir hatten viel Ballbesitz und immer wieder gute Abschlüsse, die aber vom Goali oder der Torumrandung abgewehrt wurden.

Wir verzweifelten fast, der Ball wollte einfach nicht ins Tor.

Dann endlich nach 12 Minuten traf Pia mit einem präzisen Distanzschuss und mit diesen 1:0 ging es in die Pause.

Nach der Pause waren wir irgendwie nicht mehr richtig bei der Sache. Fehler schlichen sich ein, und so kam prompt der Anschlusstreffer zum 1:1.

Thomas war nicht mehr zufrieden mit unserer Leistung und nahm ein Time-Out. Er fand die richtigen Worte und puschte uns nochmals an.

Wir spielten wieder besser und auch schön zusammen, was mit zwei weiteren Toren, beide Lia auf Pass vom Melanie, belohnt wurde.

Das Schlussresultat lautete somit 3:1 und so feierten wir den zweiten Sieg an diesem Tag.

Ein herzliches Dankeschön an die mitgereisten Fans, die uns während den Spielen immer tatkräftig unterstützten. Es war toll.

Somit hatten wir es geschafft und der Pokal für den Gruppensieg wurde uns überreicht. Wir feierten mit lauten Gesängen in unserer Garderobe und stiessen mit Rimuss und Prosecco an. Die ausgelassene Stimmung vom Feiern in der Garderobe wurde im Car bis nach Rüti mitgenommen.

Nun geht es für uns mit den Qualifikationsspielen um den möglichen Aufstieg weiter.

Wir hoffen auch da wieder auf zahlreiche Fans in der Halle.

Let’s go Riders!