Lädt...
Die U17-Juniorinnen punkten in St. Gallen

von

Vibeke Rasmussen Elmiger

in

U17-Juniorinnen">

Erster Match Riders – Waldkirch

Aufgrund von Überschneidungen reisten wir am Sonntag, 26. September, mit einer kleinen Truppe in Waldkirch an. Bei unserem ersten Match war Waldkirch unseren ersten Gegner. Wir starteten gut ins Spiel und erspielten uns einige Torchancen. Nach einem Time-Out und Inputs von unseren Trainern, fiel dann auch schon das erste Tor. Wir haben gut verteidigt und hatten einen super Goali, deshalb schossen die St. Galler in der ersten Halbzeit kein Tor. Unser Spiel konnten wir gut aufbauen und wurden mit einem weiteren Tor belohnt. Nach der Pause nutzten sie einen kleinen Fehler von uns, so kam es zum 2:1. Das Spiel war sehr ausgeglichen und wir erkämpften uns jeden Ball. Unser Einsatz lohnte sich und zum Schluss gewannen wir das Spiel mit 3:1.

 

Zweiter Match Riders – Pfannenstiel

Nach der wohlverdienten Pause spielten wir gegen Pfannenstiel. Am Anfang hatten wir unsere Schwierigkeiten in die Partie hineinzufinden. Mit der Zeit kombinierten wir mit tollen Spielzügen, nur war das Glück bei den Abschlüssen nicht auf unserer Seite. Daher stand es zur Pause 2:0 für Pfannenstiel. Mit neuer Energie starteten wir in die zweite Halbzeit und liessen uns vom Resultat nicht beeindrucken. Auch hier kreierten wir Torchancen, bis dann der Ball ins gegnerische Netz fiel. Pfannenstiel forderte uns jedoch weiter und konterten sogar mit dem 3:1. In den letzten Spielminuten erhöhten wir den Druck und spielten mit 6 Feldspielerinnen, indem wir den Goali herausnahmen. Uns ist es gelungen mehrere Abschlüssen zu erarbeiten, doch sie nutzten eine kleine Unachtsamkeit und trafen zum Schlussresultat von 4:1. Unsere Ziele haben wir grösstenteils erfüllt und konnten wieder viel dazulernen.

Sarai und Lina