Lädt...
Die Riders steigen in die NLA auf

von

Vibeke Rasmussen Elmiger

in

Presse, Verein">

Durch den Nationalligaverzicht von Sportiva Unihockey Medrisiotto (SUM) wurde ein Platz in der NLA frei. Diesen Platz hat der Verband nun am Montag, 4. Mai 2020, der Riders angeboten.

Der Vorstand hat, in Absprache mit dem Trainerstab beschlossen, die Aufstiegsmöglichkeit wahrzunehmen, obwohl der Verein bei der Kader-Zusammenstellung nicht die gleichen Bedingungen wie die anderen NLA-Teams hatte.

Somit haben die Riders nun das Saisonziel Aufstieg doch noch erreicht, wenn auch auf Umwegen. Die Riders hätten sich den Platz in der NLA gerne mit dem Gewinn der Aufstiegsrunde verdient und als Gewinnerinnen auf dem Feld gefeiert. Trotzdem freuen sich die Riders darauf, in der nächsten Saison in der höchsten Liga spielen zu können.

Pressemitteilung